Den Flächenbrand hatten die Einsatzkräfte wieder schnell im Griff. Thiermann

Den Flächenbrand hatten die Einsatzkräfte wieder schnell im Griff. Thiermann

Dedendorf 20.02.2019 Von Marion Thiermann

Kleiner Flächenbrand: Gestrüpp und Holz brannten

Feuerwehr und Polizei mussten Dienstagabend ausrücken

Ein „unklarer Feuerschein“ in Dedendorf wurde der Feuerwehr am Dienstagabend um 19.34 Uhr gemeldet.

Tatsächlich brannte nahe der alten Brennerei in Duddenhausen zwischen einer Weide und einem Feldweg gelagertes Gestrüpp, einige Holzpfähle und Laub auf einer Fläche von etwa vierundzwanzig Quadratmetern. Die Freiwillige Feuerwehr Bücken rückte mit 20 Einsatzkräften an, auch die Polizei aus Hoya war vor Ort.

Aus bislang ungeklärter Ursache war die Fläche in Brand geraten und wurde durch die Einsatzkräfte mit Wasser aus dem Tanklöschfahrzeug abgelöscht. Anschließend wurden nach Angaben der Feuerwehr vor allem die etwas dickeren Holzpfähle mit einer Wärmebildkamera kontrolliert, bevor der Einsatz erfolgreich beendet werden konnte.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Februar 2019, 06:35 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.