Die Sitze in den Sportstätten im Kreisgebiet bleiben vorerst leer. Foto: Adobe Stock

Die Sitze in den Sportstätten im Kreisgebiet bleiben vorerst leer. Foto: Adobe Stock

Nienburg 13.03.2020 Von Philipp Keßler

Knockout für den Amateursport

Coronavirus: Verbände legen gesamte Spielbetrieb auf Eis / Tennis-Turnier im Südkreis abgesagt

Es sind winzige Teilchen, die eine ganze Sportwelt stilllegen. Teilchen mit einer runden Hülle und einem Kranz – eine Corona – aus Stacheln.

Es sieht eher künstlerisch als bedrohlich aus, wie eine Koralle aus einem der sieben Weltmeere. Normalerweise sollte sich vielerorts an diesem Wochenende alles um andere kleine Teilchen drehen, um runde Teilchen aus Kunstleder: um Fußbälle, Volleybälle oder Tennisbälle.

Nicht nur die Profiligen pausieren oder sagen den Spielbetrieb ab, bis zur untersten Kreisklasse sind alle Partien abgeblasen, sportartenübergreifend. Die Sportwelt, die sich ansonsten so schnell dreht und so sehr emotional ist, verstummt vorerst.

NFV setzt gesamten Amateurbereich aus

Den ersten Schritt machte der NFV-Kreis Nienburg bereits am Mittwoch, indem er alle Jugendspiele für die kommenden zwei Wochen absagte. Gestern folgte nun der gesamte Fußball-Spielbetrieb. Egal, ob Bezirksliga, 2. Kreisklasse oder Frauen-Landesliga – an diesem und auch am kommenden Wochenende rollt auf keinem Rasen und in keiner Halle ein Ball.

Das beschloss das NFV-Präsidium höchst persönlich und teilte ebenfalls mit, man wolle Mitte der kommenden Woche über mögliche weiterführende Absagen beraten.

Ähnliches gilt für alle Tischtenniscracks: Der Landesverband (TTVN) beschloss, sämtliche Punkt- und Pokalspiele im Erwachsenen-, Nachwuchs-, und Seniorenbereich sowie Schulwettbewerbe bis zum 17. April auszusetzen.

Präsident Heinz Böhne erklärt dazu: „Uns allen ist inzwischen bewusst, dass es aktuell darum geht, die weitere Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und die besonders gefährdeten Mitbürger zu schützen. Mit der Aussetzung möchten wir als Verband unserer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden.“

Wir hatten uns sehr auf den Auftritt vor unserem Heimpublikum gefreut, das Bier wurde bereits besorgt. Torben Keßler, Trainer VC Nienburg

Keine Meisterfeier beim VC Nienburg: Die Volleyballerinnen aus dem Nordertor hätten am Samstag ihre letzten beiden Landesliga-Partie der laufenden Saison bestritten. Das Bier war bereits gekauft, die Mädels freuten sich auf eine volle Hütte.

Am späten Donnerstagabend verkündete der Verband (NWV) jedoch, dass von der ersten bis zur letzten Liga alle Partien ausfallen – und: die Saison ist beendet. Sportlich ist es für die Nienburgerinnen keine Pleite, sie waren rechnerisch ohnehin nicht mehr vom Spitzenplatz zu stoßen, der Aufstieg in die Oberliga ist ihnen nicht mehr zu nehmen.

„Aber“, sagt Coach Torben Keßler, „wir hatten uns sehr auf den Auftritt vor Freunden und Familie gefreut, wollten den Aufstieg feiern. Das fällt leider aus.“

Nachdem am Freitag die Schließungen von Schulen und Kindertagesstätten angeordnet wurden, entschlossen sich auch die Organisatoren des größten Nachwuchs-Tennisturniers im Südkreis zu einer Absage.

Frank Ihlo vom ausrichtenden TV Stolzenau erklärt gegenüber der HARKE: „Wir haben uns nun dazu entschlossen, beide Turnierwochenenden abzusagen. Wir werden aber versuchen, das Event nachzuholen.“

Getanzt wird an diesem Wochenende auch nicht. Am Donnerstag wurde bereits das Formationsturnier am 22. März in Syke abgesagt, nun folgte auch Verden, das an diesem Wochenende über die Bühne gehen sollte. Sollte das Abschlussturnier in Kiel Anfang April ebenfalls auf Eis gelegt werden, wäre die Landesliga-Saison beispielsweise nach nur zwei Durchgängen beendet. Das gab es noch nie.

Die Sportvereine im Kreisgebiet reagieren ebenfalls auf die Coronapandemie: Die SV Erichshagen oder auch der Landesberger SV haben beispielsweise alle Trainingsstunden abgesagt. Der LSV hat seine Jahreshauptversammlung auf den 24. April verschoben. Oder auch der SV Husum hat seine JHV zunächst abgesagt.

Weitere Absagen: Nicht alle Veranstaltungsabsagen konnten in diesem Artikel genannt werden. Bitte informieren Sie sich bei ihrem Verein, welche Termine stattfinden oder ausfallen.

Zum Artikel

Erstellt:
13. März 2020, 19:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.