Königsschießen in Nienburg: Zeitplan und Schießreihenfolge sind festgezurrt

Königsschießen in Nienburg: Zeitplan und Schießreihenfolge sind festgezurrt

Der amtierende Scheibenkönig Christian Rumpeltin wird am 3. Oktober vom Rathaus zum Scheibenplatz ausmarschieren. Dort werden ihm dann die Insignien abgenommen. Am Tag der Deutschen Einheit soll es nach den aktuellen Plänen der Blauen Garde einen kleinen Ausmarsch geben. Zuletzt hatte es 2019 (Foto) einen großen Ausmarsch gegeben. Foto: Stüben

In Nienburg wird ein neuer Scheibenkönig ausgeschossen. Nun stehen dafür der Zeitplan und die Schießreihenfolge fest.

Der Montag nach Johanni steht unmittelbar bevor. Doch können die Corporalschaften können nach 2020 ein zweites Mal nicht wie gewohnt vor dem Rathaus in Nienburg antreten. Wegen der Corona-Pandemie hat die Stadt Nienburg das traditionelle Scheibenschießen abgesagt.

Somit gibt es keinen Ausmarsch zum Scheibenplatz, um dort den Tag über einen neuen Scheibenkönig auszuschießen. Der Scheibenkönig 2019 Christian Rumpeltin bleibt über den Sommer hinaus im Amt.

Corporalschaften sollen an vier Abenden auf dem Scheibenplatz feiern

Es besteht jedoch beim Offizier- und Unteroffiziercorps der Wunsch, für einen Scheibenkönig auszuschießen. Mit Blick auf den Spätsommer und dem Wunsch, dass dann die Pandemie überwunden ist, hat die Blaue Garde ein Konzept entwickelt, um einen neuen Scheibenkönig zu ermitteln. Zurzeit wird davon ausgegangen, dass an vier Abenden sowie einem Sonntagvormittag mehrere Corporalschaften parallel auf dem Scheibenplatz in ihren Gruppen feiern können und dabei zum Schießen antreten werden.

Damit eine Verlosung der einzelnen Gruppen so fair wie möglich vonstatten gehen konnte, trafen sich die Corporäle auf dem Scheibenplatz zu einer öffentlichen Ziehung. Als Glücksfee fungierte die ebenfalls seit 2019 amtierende Spargelkönigin Leonie Ritz. Für sie war es nach langer Zeit der erste öffentliche Auftritt.

Geschossen wird in der Zeit 23. bis zum 30. September

Am Ende dieser Ziehung standen für die Corporalschaften folgende Termine fest: Am Donnerstag, 23. September, schießen ab 19 Uhr die Corporalschaften Bälkow, Fischer, Graue, Hambruch, Jäkel, Dr. Rudolph und Weber im Schießsportzentrum auf die Scheibe. Am Freitag, 24. September, sind es ab 18 Uhr die Corporalschaften Brahmstädt, Gilster, Mahlmann, Neumann, Olbrich und Treu. Nach der besten Zehn schießen am nächsten Tag, am Samstag, 25. September, ab 18 Uhr die Corporalschaften Fuchs, Gohla, Dr. Kraum, Krosing, Siemann und Spehlbrink. Am Sonntag wird es für die Corporalschaften um 11 Uhr zum Frühschoppen gehen: Bohnhorst, Borchers, Nagelsdiek und Unger. Zur gleichen Zeit schießen auch die Gäste mit dem Sergeanten Brümmer sowie die Ratsmitglieder und das Wählige Rott.

Am 3. Oktober folgt die Proklamation des neuen Scheibenkönigs

Zum letzten Termin am Donnerstag, 30. September, schießen ab 19 Uhr die Corporalschaften Bockelmann, Haller und Ringe auf die Scheibe. An diesem Abend schießen dann auch die Trommler und Pfeifer sowie die Offiziere des Corps im Schießsportzentrum. Nach Abschluss wird dann das Kommando unter dem I. Capitän Dr. Ralf Weghöft, dem II. Capitän Jürgen Folk und dem Adjutanten Heinz-Dieter Wolter gemeinsam mit dem Bürgermeister Henning Onkes die beste Zehn ermitteln.

Am Sonntag, 3. Oktober, wird der amtierende Scheibenkönig Christian Rumpeltin vom Rathaus zum Scheibenplatz ausmarschieren. Dort werden ihm die Insignien abgenommen. Anschließend wird der Ausmarschierer, der die beste Zehn geschossen hat, zum Scheibenkönig 2021 proklamiert, es folgt der Einmarsch zurück in die Stadt. Alle Corporalschaften haben nun Vorlauf, um sich auf das Königsschießen vorzubereiten.