Ein Hund im HARKE-Großraumbüro? Das ist nicht ganz umsetzbar, da es doch zu viele unterschiedliche Fellnasen und unzufriedene Kollegen gäbe. Foto: Pixabay

Ein Hund im HARKE-Großraumbüro? Das ist nicht ganz umsetzbar, da es doch zu viele unterschiedliche Fellnasen und unzufriedene Kollegen gäbe. Foto: Pixabay

Landkreis 24.06.2020 Von Holger Lachnit

„Kollege Hund“ heute im Büro

Guten Tag

Was es alles gibt: Heute ist der Aktionstag „Kollege Hund“. Nach Mitteilung des Deutschen Tierschutzbunds nehmen aus diesem Anlass zahlreiche Arbeitnehmer ihre vierbeinigen Freunde mit ins Büro.

Das ist bei uns im HARKE-Hochhaus an der Nienburger Stadtgrenze allerdings nicht der Fall. Da die Redaktion in einem Großraumbüro arbeitet, würde es wahrscheinlich auch ziemlichen Trubel geben, wenn unser rumänischer Riesendackel „Emil“ den kleinen „Blits“ (der heißt wirklich so) von Familie Stüben unter tatkräftiger Hilfe von „Nala“ und „Olivia“ aus dem Hause Lüers-Grulke um die Schreibtische jagt.

Ganz zu schweigen von der Reaktion des Kollegen, der regelmäßig deutlich macht, dass eine Welt ohne Hunde und deren Hinterlassenschaften eine bessere wäre ...

Apropos Hinterlassenschaften: Die Ergo-Versicherung weist darauf hin, dass es eine Ordnungswidrigkeit ist, den Kot seines Hundes auf dem Gehweg zu hinterlassen. Dafür drohe je nach Bundesland und Gemeinde ein Bußgeld zwischen 10 und 150 Euro. Dieses Geld kann man sich sparen, wenn man die praktischen kleinen Plastikbeutel beim Gassigehen dabei hat: Hat „Waldi“ sein Geschäft gemacht, wird mit sicherem Griff das Häufchen in Plastik verpackt.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es jedes Mal wieder ein besonderes Erlebnis ist, die noch hundewarme Masse von mehr oder weniger fester Konsistenz einzusammeln und dabei zu hoffen, dass die dünne Plastikfolie zwischen Hand und Haufen auch wirklich hält ...

Grüßen Sie Ihren Hund von mir, und: Bitte bleiben Sie gesund.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juni 2020, 05:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.