Sie standen im Mittelpunkt der Generalversammlung des Schützenvereins Staffhorst-Harbergen-Dienstborstel. chützenverein Staffhorst-Harbergen-Dienstborstel

Sie standen im Mittelpunkt der Generalversammlung des Schützenvereins Staffhorst-Harbergen-Dienstborstel. chützenverein Staffhorst-Harbergen-Dienstborstel

Staffhorst 27.02.2017 Von Die Harke

Kolwey und Plein 60 Jahre dabei

Versammlung des Schützenvereins Staffhorst-Harbergen-Dienstborstel

Zahlreiche Berichte, Ehrungen und Wahlen standen auf der Tagesordnung der Generalversammlung des [DATENBANK=2990]Schützenvereins Staffhorst-Harbergen-Dienstborstel[/DATENBANK] im Gasthaus Wolters Der Vorsitzende Wolfgang Logemann begrüßte 62 Mitglieder. In seinem Rückblick fanden sich erfolgreichen Ereignisse wie Schützenfest, Dorfpokalschießen, das vereinsinterne Preisschießen und das Pokalschießen der auswärtigen Vereine wieder. Schießwart Johannes Lüschow erinnerte an das gute sportliche Abschneiden, besonders der Nachwuchs bereite Freude: Die Kindermannschaft belegte mehrere erste Plätze.

Danach folgte der Kassenbericht von Kathrin Nordmeyer. Dieser wurde von den Kassenprüfern als makellos befunden, und der Vorstand wurde entlastet. Zum neuen Kassenprüfer für zwei Jahre wurde Carsten Peymann gewählt, der von Meinke Siemers unterstützt wird. Weitere Wahlen standen in diesem Jahr nicht auf der Tagesordnung.

Allerdings wurde schon bekanntgegeben, dass im Jahr 2018 die Posten des 1. Vorsitzenden, 1. Schriftführers und der 1. Damenschießwartin neu besetzt werden müssen.

Als nächster Termin stehen am 4. März der Preisdoppelkopf- und Mau-Mau-Abend an. Am 21. Mai folgt das Königschießen. An dem darauffolgenden Wochenende findet am 27. und 28. Mai das Schützenfest im Festsaal bei Wolters in Staffhorst statt. Als weitere Veranstaltung nannte Logemann das Erntefest am 30. September.

Auch die Ehrungen kamen in diesem Jahr nicht zu kurz: Ganze 37 Mitglieder wurden für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Für 40-jährige Treue bekamen Ralf Möhlmann, Manfred Päßler, Sigrid Steinborn sowie Renate Krücke eine Auszeichnung. Die beiden letztgenannten sind ebenfalls die Gründungsmitglieder der Damenschießgruppe des Vereins. Reinhard Bockhop und Gerhard Niebuhr wurden für 50 Jahre geehrt. Für 60 Jahre bekamen Henry Kolwey und Hans-Jürgen Plein ihre verdiente Anerkennung überreicht.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.