Roland Jankowsky liest. Foto: Jankowsky

Roland Jankowsky liest. Foto: Jankowsky

Hoya 17.08.2020 Von Sabine Lüers-Grulke

„Kommissar“ Overbeck liest im Filmhof

Karten nur im Vorverkauf erhältlich

Zum vierten Mal liest TV-Kommissar „Overbeck“ alias Roland Jankowsky im Filmhof Hoya.

Der als beliebtester TV-Kommissar („Wilsberg“, ZDF-Krimi) ausgezeichnete Schauspieler kommt mit einer Lesung schräger Krimi-Short-Storys, Titel „Die kriminellen Geschichten des O...“, am Donnerstag, 3. September, um 20 Uhr nach Hoya in den Filmhof ins Kino 1. Noch sind 25 Karten zu haben.

„Wir können nur weniger als die Hälfte der Sitzplätze im großen Saal vergeben“, sagt Beate Möller-Dumschat vom Filmhof. Sie freut sich dennoch, trotz der schwierigen Lage endlich wieder einmal eine Lesung anbieten zu können.

Roland Jankowsky kennt man aus verschiedenen TV-Formaten. Wenn es zeitlich passt, verschlägt es ihn immer wieder auch auf die Bühne und ins Studio. Theater, Chansons, Lesungen und Hörspiele – Jankowsky ist breit aufgestellt.

Es ist nicht zuletzt sein manchmal etwas sonderbarer Kommissar Overbeck, der die ZDF-Krimireihe „Wilsberg“ in den Kultstatus erhob, und sich einer großen, immer noch wachsenden Fangemeinde erfreut: trotz der vielen Fettnäpfchen, in die er tritt. Roland Jankowsky ist Sieger des Publikumspreises „Der coolste Kommissar 2018“.

Tickets gibt es nur im Vorverkauf unter Telefon (04251)2336.

www.filmhofhoya.de

Zum Artikel

Erstellt:
17. August 2020, 17:52 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.