Heinz Rudolf Kunze hat neuerdings auch einen eigenen Podcast namens „Durch die Brille gefragt“. Am 16. Oktober gibt er ein Konzert im Nienburger Theater. Foto: Martin Huch

Heinz Rudolf Kunze hat neuerdings auch einen eigenen Podcast namens „Durch die Brille gefragt“. Am 16. Oktober gibt er ein Konzert im Nienburger Theater. Foto: Martin Huch

Nienburg 19.07.2020 Von Die Harke

Konzert „so persönlich wie nie“

Heinz Rudolf Kunze ist am 16. Oktober im Nienburger Theater zu Gast

Das neue Soloprogramm von Heinz Rudolf Kunze verspricht „so persönlich wie nie“ zu werden. Nach über 30 Jahren auf der Bühne und unzähligen ausverkauften Shows mit Band und Streichern erfindet der Rockpoet sich noch einmal ganz neu. Am Freitag, 16. Oktober 2020, um 20 Uhr kommt Heinz Rudolf Kunze mit seinem Programm „Wie der Name schon sagt“ ins Nienburger Theater auf dem Hornwerk.

Seine Hits kennt jeder: „Dein ist mein ganzes Herz“, „Mit Leib und Seele“, „Finden Sie Mabel“ und viele, viele weitere. Die Liste ließe sich um ein Vielfaches erweitern. 36 Studioalben zeigen, dass Heinz Rudolf Kunze seit rund 40 Jahren zu einem der wichtigsten politischen Songschreiber und deutschen Rockpoeten gehört. In seinem neuen Soloprogramm zeigt er sich so persönlich wie noch nie! Im Gepäck hat er seine großen Hits, musikalische Raritäten und Lieblinge, Geschichten und lustige Anekdoten. Die Fans dürfen sich auf alte und neue Songs in neuem Gewand freuen.

Karten sind erhältlich per Telefon (0 50 21) 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de, im Internet unter www.theater-nienburg.de sowie nach Terminabsprache persönlich in der Theaterkasse im Stadtkontor. Das Nienburger Theater macht darauf aufmerksam, dass in Corona-Zeiten einzelne Termine, Anfangszeiten, Reservierungen und Platzkarten vorbehaltlich der dynamischen Entwicklung und der rechtlichen Bestimmungen geändert werden könnten.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juli 2020, 06:08 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.