Schaghajegh Nosrati. Irene Zandel

Schaghajegh Nosrati. Irene Zandel

Bad Rehburg 22.09.2017 Von Die Harke

„Kosmos romantischer Sehnsüchte“

In der „Romantik Bad Rehburg“ am 29. September 2017, 19.30 Uhr:

Die beiden jungen und vielversprechenden hannoverschen Künstler Janno Scheller (Bariton) und Schaghajegh Nosrati (Klavier) eröffnen am Freitag, 29. September, um 19.30 Uhr mit einem besonderen Liederabend in der „[DATENBANK=4275]Romantik Bad Rehburg[/DATENBANK]“ einen „Kosmos romantischer Sehnsüchte“. Sie schlagen über Robert Schumanns wohl bekanntesten Liederzyklus, die „Dichterliebe“ Op.48 (Heine) und dessen Liederkreis Op. 39 (Eichendorff), eine große Brücke, die nach einer inneren Odyssee verschmähter Liebe in eine doch verheißungsvolle Zukunft führt. Die Zuhörer können sich von der Verklärung des „wunderschönen Monat Mai“ verzaubern lassen, Schauriges „aus alten Märchen“ hören und sich auf eine magische „Mondnacht“ freuen.

Der 1985 bei Bremen geborene Bariton [DATENBANK=1181]Janno Scheller[/DATENBANK] schließt seine Gesangsstudien in Würzburg mit einem Diplom als Konzert- und Opernsänger und einem Master „Konzertexamen“ (2014) ab. Schon zu Beginn seines Studiums wurde der junge Sänger mit verschiedenen Stipendien ausgezeichnet. Als deutschlandweit gefragter Konzertsänger interpretiert Janno Scheller neben nahezu allen gängigen Oratorienpartien auch zeitgenössische Musik. In Rehburg-Loccum ist Scheller auch durch die Leitung des „[DATENBANK=744]Gemischten Chores Rehburg[/DATENBANK]“ bekannt.

Die Pianistin Schaghajegh Nosrati gilt als äußerst vielseitige Musikerin und konnte sich dank ihres hervorragenden Rufs als Bach-Interpretin schon frühzeitig als Konzertpianistin etablieren. Der internationale Durchbruch gelang ihr dabei im Jahr 2014 durch ihren Erfolg als Preisträgerin des internationalen Bach-Wettbewerbs in Leipzig. Im Jahr 2015 absolvierte sie ihr Master-Studium bei Christopher Oakden und 2017 das Konzertexamen bei Ewa Kupiec. Weitere künstlerische Anregungen erhielt sie von Robert Levin, Angela Hewitt, Murray Perahia und Daniel Barenboim.

Karten kosten im Vorverkauf: 12 / 10 Euro und an der Abendkasse 15 / 13 Euro.

Janno Scheller. annalev.com

Janno Scheller. annalev.com

Zum Artikel

Erstellt:
22. September 2017, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.