Berlin 01.02.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Kramp-Karrenbauer will höhere Strafen für Kinderpornografie

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat härtere Strafen für Kinderpornografie und sexuellen Missbrauch gefordert. Deutlich erhöht werden sollte „der Strafrahmen für den Besitz und die Besitzverschaffung von kinderpornografischem Material“, sagte Kramp-Karrenbauer dem Redaktionsnetzwerk Deutschland und ergänzte: „Die Kleinsten in unserer Gesellschaft können sich selber nicht verteidigen. Wir sollten dringend jede Form von sexuellem Missbrauch als Verbrechen einstufen.“

Zum Artikel

Erstellt:
1. Februar 2020, 11:48 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.