Der kreative Umgang mit Speckstein war jetzt bei einer Aktion im Steyerberger Jugendhaus gefragt. Auf dem Boden lagen nicht etwa Schneereste, sondern der weiße Staub des Ausgangsmaterials. Foto: Jugendhaus Steyerberg

Der kreative Umgang mit Speckstein war jetzt bei einer Aktion im Steyerberger Jugendhaus gefragt. Auf dem Boden lagen nicht etwa Schneereste, sondern der weiße Staub des Ausgangsmaterials. Foto: Jugendhaus Steyerberg

Steyerberg 07.03.2021 Von Die Harke

Kreative Dinge aus Speckstein

Aktions-Samstag im Steyerberger Jugendhaus

Seit einiger Zeit gibt es im Jugendhaus „House of Life“ Steyerberg jeden Monat einen Aktions-Samstag. Nachdem im Januar ein Airhockey-Turnier von den Jugendpflegerinnen Tina Hormann und Isabella Zimmermann organisiert worden war, fand im Februar das Kreativangebot „Speckstein“ statt.

„Zuerst mussten aus dem speziellen Speckstein die Grundformen gesägt werden, wobei die Jugendpflegerinnen unterstützten, denn eine Steinscheibe zu sägen, ist nicht ganz so einfach. Nachdem die Grundform fertig war, ging es erst mit groben Feilen ans Werk, später kamen verschiedene Schleifpapiere zum Einsatz“, berichtete Zimmermann.

Die Mädchen und Jungen im Alter von acht bis zwölf Jahren entwickelten kreative Ideen und setzten diese um. Bevorzugt wurden Herzen und Kettenanhänger gefertigt, aber auch ein „Wolf“ entstand.

Besonderen Spaß hatten die Teilnehmenden mit dem beim Sägen und Feilen entstandenen Steinstaub. „Da die Aktion bei tollem Wetter draußen stattfinden konnte, waren nicht nur Tische und Stühle weiß eingestaubt, sondern nach einer kleinen ‚Staubschlacht’ auch alle Kinder und die Jugendpflegerinnen“, hieß es weiter.

Später entstand die Idee, Karten- und Fotoständer zu entwerfen und anzufertigen. In einem davon wurde gleich ein Foto von der Aktion im Jugendhaus aufgestellt.

Zum Artikel

Erstellt:
7. März 2021, 15:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.