„Winterwonderland“ in Steyerberg: Schausteller Richard Franke hat die Anzahl der Buden von vier auf zwei reduziert. Das runde Häuschen in der Mitte (rechts im Bild) soll nach seinen Worten die Laufrichtung der Besucher markieren und stellt ein Deko-Element dar. Foto: Graue

„Winterwonderland“ in Steyerberg: Schausteller Richard Franke hat die Anzahl der Buden von vier auf zwei reduziert. Das runde Häuschen in der Mitte (rechts im Bild) soll nach seinen Worten die Laufrichtung der Besucher markieren und stellt ein Deko-Element dar. Foto: Graue

Steyerberg 04.12.2020 Von Jörn Graue

Kreis fordert erneut Schließung

„Winterwonderland“ in Steyerberg: Behörde droht Bußgeld an, Schausteller reduziert Stände

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
4. Dezember 2020, 18:42 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen