Erster Kreisrat Thomas Klein (Dritter von rechts) und die Organisatoren des Zukunftstags Niklas Davidis, Nele Puls, Christoph Klages und Pascal Schewe (hintere Reihe links) begrüßen die 13 Teilnehmenden des Zukunftstags im Nienburger Kreishaus. Landkreis

Erster Kreisrat Thomas Klein (Dritter von rechts) und die Organisatoren des Zukunftstags Niklas Davidis, Nele Puls, Christoph Klages und Pascal Schewe (hintere Reihe links) begrüßen die 13 Teilnehmenden des Zukunftstags im Nienburger Kreishaus. Landkreis

Landkreis 26.04.2018 Von Die Harke

Kreishaus-Ralley gehört dazu

Zukunftstag in der Nienburger Kreisverwaltung

Am gestrigen Zukunftstag haben 13 Mädchen und Jungen die Kreisverwaltung des Landkreises Nienburg besucht „und erlebten einen spannenden Tag“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Erster Kreisrat Thomas Klein begrüßte alle persönlich und nahm sich Zeit für einen gemeinsamen Fototermin. Nach der Vorstellung der einzelnen Fachdienste der Verwaltung wurde es im Straßenverkehrsamt spannend. Hier durften die jungen Besucher unter anderem die Blitzer-Anlage selbst betätigen.

Anschließend ging es auf eine kleine Stippvisite in die „Feuerwehrtechnische Zentrale“ in der Verdener Landstraße. Das neue Wissen wurde schließlich im Rahmen einer Kreishaus-Ralley auf die Probe gestellt: In kleinen Gruppen ging es durch die Flure der Kreishäuser A und B. Nachdem das Lösungswort ermittelt wurde und die Sieger gekürt wurden, endete ein erlebnisreicher Tag.

Wie auch in den vergangenen Jahren wurde der Zukunftstag von den Inspektoranwärterinnen und -anwärtern organisiert. In diesem Jahr sorgten Nele Puls, Pascal Schewe, Christoph Klages und Niklas Davidis für einen reibungslosen Ablauf.

Zum Artikel

Erstellt:
26. April 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.