Finja Lissek vom RFV Wechold-Martfeld und ihr Wanomi van het Goorhof belegten den guten dritten Platz im Springreiterwettbewerb. pda

Finja Lissek vom RFV Wechold-Martfeld und ihr Wanomi van het Goorhof belegten den guten dritten Platz im Springreiterwettbewerb. pda

Hoya 06.11.2017 Von Die Harke

Kreisreitertag in Hoya

29 Vereine und 116 Reiter gehen in der Landesreitschule an den Start

Am vergangenen Wochenende fand der traditionelle Kreisreitertag der Kreispferdesportverbände Nienburg und Diepholz in der [DATENBANK=343]Landesreitschule[/DATENBANK] in Hoya statt. Bei dem Vergleichswettkampf der Vereine gingen in diesem Jahr 29 Vereine mit 116 Reitern im Alter von 7 bis 16 Jahren an den Start. Die weniger turniererfahrenen Kinder gaben in drei Dressur- und drei Springprüfungen unter den kritischen Augen der beiden Richter Jürgen Strelow (Landesbergen) und Volker Dohme (Osterholz-Scharmbeck) ihr Bestes. Aus dem Reiterwettbewerb, dem Dressurreiterwettbewerb, dem Dressurwettbewerb der Klasse E, dem Springreiterwettbewerb, dem Ponystilspringen und dem Stilspringen mit Pferden wurden die Wertnoten zusammengerechnet und somit die siegreiche Mannschaft und die Platzierten ermittelt.

Der KPSV Diepholz stellte 20 Mannschaften, der KPSV Nienburg immerhin neun Teams. Der RFV Wechold-Martfeld belegte in diesem Jahr als beste Mannschaft vom Kreispferdesportverband Nienburg den dritten Platz. Mannschaftsführerin Marie Abel hatte Mayra Kastens auf Moorland´s Asti, Finja Lissek auf Wanomi van het Goorhof, Johanna Fleischer auf Penelope und Jan Juretzko auf Hella für die Mannschaft Wechold-Martfeld II nominiert. Die Siegermannschaft stellte in diesem Jahr der RFV Maasen-Sulingen II, gefolgt vom RFV Diek-Bassum.

Die höchsten Wertnoten der Kreis-Nienburger Teilnehmer erhielten Mayra Kastens im Stilspringwettbewerb mit 7,6 und Leonie Bergholz vom RFV Landesbergen mit 7,4 im Dressurreiterwettbewerb.

Bei der mit Spannung erwarteten Siegerehrung konnte sich jeder Teilnehmer über einen Überraschungsbeutel freuen, der mit schönen Dingen gefüllt war. Deshalb ging ein großer Dank an die Sponsoren und an das Team der Landesreitschule Hoya, die sich mit der Bewirtung sehr viel Mühe gegeben hat.

Alle Ergebnisse unter www.kpsv-nienburg.de

Das Team des RFV-Wechold wurde im Mannschaftswettbewerb hinter zwei Diepholzer Teams Dritter. Schwiersch

Das Team des RFV-Wechold wurde im Mannschaftswettbewerb hinter zwei Diepholzer Teams Dritter. Schwiersch

Zum Artikel

Erstellt:
6. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.