Carsten Lückemeier (Anlagenverantwortlicher Wasserwerk „Blockhaus“), Joachim Oltmann und Christian Mommertz (von links). Wasserverband

Carsten Lückemeier (Anlagenverantwortlicher Wasserwerk „Blockhaus“), Joachim Oltmann und Christian Mommertz (von links). Wasserverband

Nienburg 06.07.2019 Von Die Harke

Kreisverband rezertifiziert

Auditoren prüften technische Anlagen aller Bereiche im Verbandsgebiet

Guter Auftakt für Christian Mommertz, den neuen QM-Beauftragten des Kreisverbands für Wasserwirtschaft: Unter seiner Zuständigkeit ist der Kreisverband im ersten Anlauf für alle drei Betriebsbereiche – Trinkwasser, Abwasser, Gewässerunterhaltung – rezertifiziert worden. Das QM-System legt hohe Standards für alle Betriebsabläufe fest. Diese Abläufe müssen außerdem den Vorgaben des DVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfachs) entsprechen. Joachim Oltmann, Abteilungsleiter Wasserversorgung und vor Christian Mommertz 16 Jahre QM-Beauftragter des Kreisverbands, sieht sich bestätigt: „Das gute Ergebnis zeigt, dass wir das Qualitätsmanagement ernstnehmen. Die Kollegen leben das System.“

Nach den Worten von Christian Mommertz kommen die Auditoren des DVGW nicht nur in die Zentrale und wälzen Akten: „Sie haben im ganzen Verbandsgebiet technische Anlagen unter die Lupe genommen und schauen sich auch Baumaßnahmen von Planungsbeginn bis zum Abschluss ganz genau an.“ So etwa den Bau eines neuen Brunnens am Wasserwerk „Blockhaus“ in Liebenau.

„Für unsere Kundinnen und Kunden bedeutet die Rezertifizierung eine Art Garantieerklärung, dass wir in allen Bereichen und konsequent nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik arbeiten“, sagt Joachim Oltmann. „Das gibt uns wiederum ein Stück Sicherheit: Unsere Rechtsaufsicht ist der Landkreis. Und der DVGW ist der Normengeber für unsere Branche. Das ist also quasi unsere Fachaufsicht, die relevante Instanz, wenn es um Fachfragen geht.“

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juli 2019, 13:18 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.