Erster Kreisrat Thomas Klein (Fünfter von links) empfing den polnischen Landrat Antoni Smolak (Sechster von links) und eine Schul-Delegation aus Ostroda in Polen. Landkreis Nienburg

Erster Kreisrat Thomas Klein (Fünfter von links) empfing den polnischen Landrat Antoni Smolak (Sechster von links) und eine Schul-Delegation aus Ostroda in Polen. Landkreis Nienburg

Landkreis 17.05.2017 Von Die Harke

Kreisverwaltung empfängt polnischen Landrat

Besuch aus Ostroda besucht seinen Kooperationspartner CJD

Seit 22 Jahren besteht zwischen der Christophorusschule im Nienburger [DATENBANK=626]CJD[/DATENBANK] (Christliches Jugenddorfwerk Deutschland) eine Kooperation mit dem Schul- und Erziehungszentrum im polnischen Ostroda (Woiwodschaft Ermland-Masuren). Freundschaftliche Kontakte und regelmäßige Schüleraustauschprogramme prägen diese langjährige Beziehung. Die staatliche Schule unterrichtet auch Kinder und Jugendliche mit körperlichen und seelischen Benachteiligungen – ähnlich wie die Nienburger CJD Christophorusschule.

Kürzlich begrüßte das CJD eine ganz besondere Delegation aus Polen: Landrat Antoni Smolak mit seinen Verwaltungskollegen Grzegorz Kastrau und Wojciech Palinski sowie Lehrkräfte und den Schulleiter der Schule in Ostroda.

In Vertretung des [DATENBANK=5]Landrates Detlev Kohlmeier[/DATENBANK] empfing [DATENBANK=1796]Erster Kreisrat Thomas Klein[/DATENBANK] die Gäste und unterstrich im Hinblick auf den Besuch der Kreisverwaltung: „Ich freue mich sehr über das große Interesse.“ Nach einem regen Informationsaustausch und einem Fototermin vor dem Kreishaus A standen noch einige Punkte im Rahmen des zweieinhalbtägigen Besuchs auf dem Programm, beispielsweise eine Stadtführung, die Besichtigung von CJD-Einrichtungen und ein Spargelessen.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Mai 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.