Die Geehrten und Beförderten mit der neuen Ortsbrandmeisterin Franziska Buschhorn (Zweite von rechts), Feuerwehrführungskräften und Ehrengästen. Foto: Feuerwehr

Die Geehrten und Beförderten mit der neuen Ortsbrandmeisterin Franziska Buschhorn (Zweite von rechts), Feuerwehrführungskräften und Ehrengästen. Foto: Feuerwehr

Höfen 06.01.2020 Von Martin Möhring

Kreisweit zweite Frau an der Spitze

Franziska Buschhorn ist Ortsbrandmeisterin in Höfen / Rekord: elf Einsätze in 2019

Die Wahl eines neuen Ortsbrandmeisters bzw. einer Ortsbrandmeisterin stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Höfen.

Franziska Buschhorn tritt die Nachfolge ihres Vaters Dieter Schröder an, der seinen Posten nach 24-jähriger Amtszeit zur Verfügung stellte. Stellvertretender Ortsbrandmeister bleibt Gerd Benisch.

Zu neun Gebäude- und Flächenbränden sowie zu zwei Unfällen rückten die Höfener im abgelaufenen Jahr aus – „so häufig wie nie zuvor“, betonte Schröder in seinem Jahresbericht. 97 Dienste hielt die Wehr ab, hinzu kamen Übungen sowie eine Reihe von Veranstaltungen im und für das Dorf. Die Mitgliederzahlen seien mit 90 Mitgliedern, davon 25 aktive und 65 fördernde, konstant, hieß es.

Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale zeigte sich glücklich, in der Samtgemeinde Uchte über 20 Feuerwehren zu verfügen. Dem demografischen Wandel könne nur mit Unterstützung aktiver Frauen in den Feuerwehren begegnet werden, und so sei es umso erfreulicher, mit Franziska Buschhorn als neuer Ortsbrandmeisterin die zweite Frau im Landkreis Nienburg an der Spitze einer Ortsfeuerwehr zu haben.

Stellvertretender Gemeindebrandmeister Martin Möhring berichtete der Versammlung, die Anschaffung eines neuen Tragkraftspritzenfahrtzeuges mit Wassertank (TSF-W) für die Ortswehr Höfen befinde sich derzeit in der Planung und solle im kommenden Jahr angeschafft werden.

Ehrungen:

Heinrich-Wilhelm Buchholz (50 Jahre aktive Mitgliedschaft), Friedhelm Meyer (40 Jahre), Kathrin Gräpel (25 Jahre) sowie Stefan Witte (25 Jahre passive Mitgliedschaft).

Beförderungen:

Jens Buschhorn, Nico Schröder, Timo Meyer und Dennis Schröder (Hauptfeuerwehrmänner).

Weitere Kommandowahlen:

Kathrin Gräpel (Funkbeauftragte), Nadine Schröder (Schriftführerin) sowie Tina Heinecke (Kassenprüferin).

Termine:

25. Januar Preisdoppelkopf in der alten Schule, 7. März: Müll sammeln, 12. April: Osterfeuer, 18. April: Altpapiersammlung.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Januar 2020, 16:03 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.