Die Jugendlichen sind sehr engagiert. Kirchengemeinde Marklohe

Die Jugendlichen sind sehr engagiert. Kirchengemeinde Marklohe

Marklohe 07.02.2017 Von Die Harke

Kreuz auf der Weltkugel verliehen

Evangelische Jugend zeichnet besonderes Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit aus

Ein ungewöhnliches Bild bot sich neulich den Gottesdienstbesuchern des Jugendgottesdienstes in der [DATENBANK=1366]Kirche in Marklohe[/DATENBANK]: Direkt im Altarraum standen zwei Waschmaschinen. Dazu heißt es in einer Mitteilung: „Das Jugendgottesdienstteam hatte sich zum neuen Jahresthema der evangelischen Jugend „95 beats – wir müssen uns nicht verstecken“ Szenen ausgedacht, die in einem Waschsalon spielten: Da sprachen zum Beispiel Socken darüber, dass nicht die Leistung alleine zählt, der Waschsalonbesitzer ließ sich von einer Martin-Luther-Begeisterten in ein Gespräch über den Glauben verwickeln, und Gottes Angebot an den Menschen ist wie eine Waschtrommel.

Angereichert mit Wortwitz wurde die Botschaft des Gottesdienstes vermittelt. Die Inhalte wurden auch in den modernen Liedern wieder aufgenommen, die von der Jugendband ,Now‘ begleitet wurden.“

Im zweiten Teil des Jugendgottesdienstes habe es viel Dank auszusprechen gegeben. „Zum einen wurde der alte Vorstand des Kirchenkreisjugendkonvents, das jugendpolitische Gremium der Evangelischen Kirche, verabschiedet und der neue Vorstand eingeführt. Sechs junge Erwachsene leiten für jeweils drei Jahre zusammen mit dem Jugenddienst die Geschäfte der [DATENBANK=400]Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Nienburg[/DATENBANK] und sind beteiligt an Entscheidungsprozessen innerhalb der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Kirche und in Kooperationen mit den Kommunen und dem Landkreis“, wird berichtet.

Zum anderen wurden auch 27 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Kirchenkreis mit dem Kreuz auf der Weltkugel geehrt. Dieses Abzeichen wird für ein besonderes Engagement in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen verliehen. „Die Jugendlichen, jungen und etwas älteren Erwachsenen setzen sich bei Kinder- und Jugendgottesdiensten, Freizeitmaßnahmen, in der Konfirmandenarbeit und bei Projekten und Aktionen in vielfältiger Weise ein. Sie lassen den Glauben in ihren Kirchengemeinden und im Kirchenkreis lebendig werden, erzählen davon und finden immer kreative Möglichkeiten, andere anzustecken und zu begeistern.“

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.