Die Drakenburger um Neuzugang Michael Pilarski wirbelten in Kreuzkrug reichlich Staub auf, Torben Lehmkuhl (Nummer 2) und Marlow Reckeweg verging phasenweise Hören und Sehen. Foto: Schwiersch Schwiersch

Die Drakenburger um Neuzugang Michael Pilarski wirbelten in Kreuzkrug reichlich Staub auf, Torben Lehmkuhl (Nummer 2) und Marlow Reckeweg verging phasenweise Hören und Sehen. Foto: Schwiersch Schwiersch

01.08.2011

Kreuzkrug säuft ab im Drakenburger Wirbel – 0:7

Fußball-Bezirkspokal: Eine Lehrstunde für den Kreispokalsieger, der nur aus 40 Metern ins eigene Tor trifft

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
1. August 2011, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen