Kim Kardashian, und Kanye West gehen getrennte Wege. Foto: Jennifer Graylock/PA Wire/dpa

Kim Kardashian, und Kanye West gehen getrennte Wege. Foto: Jennifer Graylock/PA Wire/dpa

Los Angeles 19.03.2021 Von Deutsche Presse-Agentur

Kris Jenner über die „Kimye“-Scheidung

Reality-Star Kris Jenner (65) wünscht sich, dass ihre Enkelkinder nicht unter der Scheidung ihrer Tochter Kim Kardashian (40) von Kanye West (43) leiden. „Ich möchte, dass die Kinder glücklich sind“, sagte sie am Donnerstag in der australischen Radiosendung „The Kyle and Jackie O Show“. „Das ist das Ziel.“

Die Scheidung ihrer Tochter von dem US-amerikanischen Rapper sei sehr schwierig für alle Beteiligten, insbesondere für die vier Kinder des Paares. „Das Gute an unserer Familie ist, dass wir immer füreinander da sind, uns unterstützen und sehr lieben“, sagte Jenner im Interview.

Kim Kardashian reichte im Februar nach fast sieben Jahren Ehe die Scheidung von Kanye West ein. Als Grund gab der Reality-Star „unüberbrückbare Differenzen“ an, wie das Unterhaltungsmagazin „US Weekly“ unter Berufung auf die eingereichten Gerichtsdokumente berichtete. „Kimye“, wie das Promi-Paar in den USA genannt wird, hat vier gemeinsame Kinder: Die älteste Tochter North ist 7 Jahre alt, gefolgt von Sohn Saint (5), Tochter Chicago (3) und Sohn Psalm, der im Mai 2 wird.

© dpa-infocom, dpa:210319-99-884557/4

Mitschnitt Interview Kris Jenner

Bericht People

Zum Artikel

Erstellt:
19. März 2021, 08:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.