Im Landkreis Nienburg ist nach drei Tagen erstmals wieder die kritische Marke von 100 überschritten worden. Foto: Paulista - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg ist nach drei Tagen erstmals wieder die kritische Marke von 100 überschritten worden. Foto: Paulista - stock.adobe.com

Nienburg 07.05.2021 Von Die Harke

Kritischen Wert wieder überschritten

Jetzt sind auch Schnelltests am Sonntag möglich

Der Inzidenzwert der Coronainfektionen im Landkreis Nienburg ist am Freitag deutlich gestiegen: Er beträgt jetzt 104,6. Damit ist nach drei Tagen erstmals wieder die kritische Marke von 100 überschritten.

Der für die „Bundes-Notbremse“ verbindliche Inzidenzwert des Robert-Koch-Instituts betrug am Freitag zwar noch 95,6, aber erfahrungsgemäß bildet dieser Wert das Infektionsgeschehen im Landkreis Nienburg mit eintägiger Verspätung ab.

Verantwortlich für das Reißen der 100er-Marke sind nach Mitteilung von Landkreissprecher Michael Duensing 28 Neuinfektionen. Die Hälfte davon lasse sich nicht nachvollziehen. In sieben Fällen handele es sich um Kontaktpersonen von infizierten. Zwei Fälle stammten aus Alten- oder Pflegeeinrichtungen, eine aus den Helios-Kliniken. Die übrigen vier Neuinfektionen stammten aus dem Schul- und Kita-Bereich. „Wir haben keine Befürchtung, dass es dort zu irgendeinem Hotspot kommen könnte“, betont der Kreissprecher.

Nach aktueller Verordnungslage bedeutet das Überschreiten der 100er-Marke, dass der Landkreis erst nach fünf Werktagen in Folge mit einer Inzidenz von unter 100 verschärfte Maßnahmen, wie die Ausgangssperre und das Kontaktverbot, aufheben kann.

Testzentren öffnen abwechselnd sonntags

Wie Jan Wendorf, Allgemeiner Vertreter des Nienburger Bürgermeisters, mitteilt, werde dem allgemeinen Wunsch nach Öffnungen am Sonntag durch einen wechselseitigen Dienst am Wochenende unkompliziert Rechnung getragen. Die drei Testzentren am Wesavi, Drive-In Tanzschule Beuss und Schnelltestzentrum Nienburg hätten eine enge Kooperation abgestimmt.

Am Sonntag, 9. Mai (Muttertag), steht das Drive-In der Tanzschule Beuss von 10 bis 14 Uhr Testwilligen zur Verfügung. Am darauffolgenden Sonntag, 16. Mai, wird das Testzentrum am Wesavi ebenfalls von 10 bis 14 Uhr geöffnet sein. „Die Testzentren sind gut vorbereitet für die anstehenden Veränderungen in der neuen Coronaverordnung, die vermehrt negative Tests als Zugangsberechtigungen vorsieht. Ab Montag kann teilweise schon die Anmeldung auch über die App ,free2pass’ erfolgen, die nun für alle Smartphones in den üblichen Stores verfügbar ist“, schreibt Wendorf weiter.

„Wir ergänzen uns durch unsere speziellen Angebote sehr gut“, so Alexandra Stückelmaier, Leiterin des Testzentrums am Wesavi. So könnten am Testzentrum Wesavi Kleinkindter getestet werden, zudem sei das Parken innenstadtnah bis zu einer Stunde kostenlos.

Die Vorteile des Drive-Ins der Tanzschule Beuss seien das Testen und kurzweilige Warten auf das Ergebnis im Pkw. Das Schnelltestzentrum Nienburg sei in zentraler Lage gut erreichbar mit Parkmöglichkeiten vor Ort, hier sei auch eine Terminbuchung möglich.

Alle weiteren Informationen sind auf der Homepage unter www.nienburg.de oder telefonisch unter Testzentrum Wesavi, 0 50 21 / 8 75 20 Drive-In, 1 50 11, und Schnelltestzentrum 8 64 59 94 zu erfahren.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Mai 2021, 18:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.