Ehrungen bei der Liebenauer SPD (von links): Ralf Männchen, Kerstin Humke, Walter Krüger und Dirk Reineke. SPD Liebenau

Ehrungen bei der Liebenauer SPD (von links): Ralf Männchen, Kerstin Humke, Walter Krüger und Dirk Reineke. SPD Liebenau

Liebenau 07.10.2018 Von Die Harke

Krüger erhält Brandt-Medaille

Jahreshauptversammlung der SPD Liebenau

Zur Jahreshauptversammlung des SPD Liebenau in der „Schweizerlust“ konnte der Vorsitzende des Ortsvereins, Dirk Reineke, fast die Hälfte der Genossinnen und Genossen begrüßen. Im vergangenen Jahr war der Schwerpunkt der Arbeit im Ortsverein die Bundestagswahl. Der Vorsitzende dankte den Aktiven für die Unterstützung bei der Wahlwerbung. Er berichtete, dass sich die Mitgliederzahl im vergangenen Jahr nicht verändert hat. Aus dem Kreistag berichtete der SPD-Fraktionsvorsitzende Gerd Linderkamp, der sich auch kritischen Fragen aus der Versammlung stellen musste. Kassenwart Klaus Niepel konnte einen Bericht über eine solide Kassenlage des Ortsvereins abgeben.

Turnusmäßig war der Vorstand neu zu wählen. Bestätigt wurden als erster Vorsitzender Dirk Reineke, stellvertretende Vorsitzende Sabine Siedenberg-Arndt und Jürgen Boldt, Schriftführerin Carolin Meyer und Kassenwart Klaus Niepel. Als Beisitzer im Vorstand arbeiten Ellen Habicht, Peter Krowicky, Wolfgang Pohl und Rainer Lesemann weiter mit. Neu als Beisitzer wurde Juso-Kreisvorsitzender Daniel Eckhardt gewählt.

Während der Versammlung wurden außerdem langjährige Mitglieder geehrt. 40 Jahre in der Partei kann Walter Krüger vorweisen. Peter Krowicky, als langjähriger Vorsitzender und Weggefährte von Walter Krüger im Rat des Fleckens und der Samtgemeinde, stellte in einer Laudatio den politischen Werdegang des Jubilars vor. Darüber hinaus war Walter Krüger auch im Kreistag für die SPD vertreten. Für seine in diesen Jahren geleistete Arbeit in der Partei und in den Gremien sowie für sein besonderes politisches und soziales Engagement für die Allgemeinheit und die Sozialdemokratie erhielt er die Willy-Brandt-Gedenkmedaille. Die Medaille ist die höchste Auszeichnung, die die Partei an ihre Mitglieder vergibt.

Für zehnjährige Mitgliedschaft bekamen Ralf Männchen und Kerstin Humke vom Vorsitzenden Dirk Reineke Urkunden, Ehrennadeln und ein Geschenk.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Oktober 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.