Das Nienburger Kulturwerk darf nach der Corona-Pause wieder für Publikum öffnen. Am 18. Juni geht es mit der Musikerin und Kabarettistin Katie Freudenschuss los. Foto: Anne de Wolff

Das Nienburger Kulturwerk darf nach der Corona-Pause wieder für Publikum öffnen. Am 18. Juni geht es mit der Musikerin und Kabarettistin Katie Freudenschuss los. Foto: Anne de Wolff

Nienburg 07.06.2021 Von Die Harke

Kulturwerk startet mit Katie Freudenschuss

Am 18. Juni ist wieder Publikum erlaubt

Nach sieben Monaten Veranstaltungsverbot dürfen endlich wieder Veranstaltungen mit Publikum stattfinden. Das Nienburger Kulturwerk öffnet am Freitag, 18. Juni, die Türen für Katie Freudenschuss. Die Kabarettistin, Pianistin und Sängerin sollte schon im Herbst 2020 mit ihrem Programm „Einfach Compli-Katie“ auftreten.

Nachdem ihr Auftritt zweimal Corona-bedingt verschoben werden musste, darf sie nun endlich vor dem Nienburger Publikum auftreten. Die Veranstaltung ist Teil des Streaming-Angebots „Kabarett vom Sofa“. Es sind sowohl Tickets für den Livestream als auch für Logenplätze im Saal des Kulturwerks erhältlich.

„Publikum ist für Katie Freudenschuss besonders wichtig“, erklärt Kulturwerk-Geschäftsführerin Olga Suin de Boutemard: „Ihr aktuelles Bühnenprogramm hat einen bemerkenswert hohen Improvisations-Anteil. Sie ist also auf Interaktion mit ihrem Publikum angewiesen, deshalb freuen wir uns umso mehr, dass sie im Juni endlich zu uns kommen darf. Wir richten den Saal wieder mit kleinen Bistrotischen und Kerzenlicht gemütlich her und setzen auf unser bewährtes Hygienekonzept aus dem Herbst. Außerdem bewirten wir die Logengäste am Platz. Sie können sich also zurücklehnen und den Kabarettabend mit allen Sinnen genießen.“

Wort- und stimmgewaltig zeigt Katie Freudenschuss musikalisch und sprachlich ihre zahlreichen Facetten und Talente. Unterschiedliche Stile, Dialekte und Charaktere verweben sich zu einer impulsiven und abwechslungsreichen One-Woman-Show.

Mal am Klavier, mal im klassischen Stand-Up, mal auskomponiert und fein getextet und dann wieder komplett improvisiert – Katie besticht durch ihre herausragende Musikalität, Beobachtungsgabe und Schlagfertigkeit.

Inspiriert von einem Tagebuch, das auf mysteriöse Art und Weise in ihren Besitz geriet, kreiert die Hamburgerin mit österreichisch-hessischen Wurzeln in „Einfach Compli-Katie“ einen ebenso poetischen wie satirischen Abend über Liebe und Frauengold, Kalenderweisheiten und Political Awareness.

Berührend, komisch und überraschend entwickelt die Entertainerin die Show auf verschiedenen Erzähl- und Zeitebenen und zieht das Publikum in ihren Bann. Sind wir jetzt in der Gegenwart oder doch noch im züchtigen Wien der 50er-Jahre?

Dabei ist jeder Abend anders und einzigartig, denn das Publikum wird Teil der Geschichte. Keine Angst, es muss niemand im Hasenkostüm auf die Bühne, aber wer nach diesem Abend das Kulturwerk verlässt, wird vielleicht ein bisschen mutiger sein.

Tickets sind per E-Mail an info@nienburger-kulturwerk.de oder unter Telefon (0 50 21) 92 25 80 erhältlich. Weitere Informationen im Internet unter www.nienburger-kulturwerk.de.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Juni 2021, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.