Kunst unter freiem Himmel: In diesem Jahr findet diese ungewöhnliche Aktion vom 19. bis 21. August statt.

Kunst unter freiem Himmel: In diesem Jahr findet diese ungewöhnliche Aktion vom 19. bis 21. August statt.

Kirchdorf 16.07.2016

Kunst unter freiem Himmel

Kirchdorfer Heide- und Moormalerei 2016: Freiluftkunstaktion vom 19. bis 21. August

Kirchdorf. Alle zwei Jahre findet sie statt, die „Kirchdorfer Heide- und Moormalerei“, aktuell zum neunten Mal. Traditionell am vorletzten Wochenende im August tauschen Kunstschaffende ihr Atelier mit der freien Natur, lassen sich inspirieren durch glühendes Violett der Heide, ihren süßlichen Duft oder durch unzählige Braun- und Grünschattierungen des Moores mit seinem erdigen Aroma.

Zugelassene Techniken sind grafische Arbeiten, Aquarelle, Ölbilder, Fotografie, Collagen, Bildhauerei und keramische Arbeiten. Mitmachen kann jeder, der Freude an künstlerischen Aktivitäten hat. Ein besonderer Reiz dieser Kunstaktion in der Heide und den Mooren der Samtgemeinde Kirchdorf liegt darin, dass die Öffentlichkeit Zeuge werden kann, wie die Kunstwerke entstehen. Der Blick über die Schultern der Aktiven ist gewünscht, ein Dialog gewollt.

Am 19. August um 17.30 Uhr wird der Schirmherr der Veranstaltung, Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher, die Teilnehmer in Kirchdorf im Landhotel „Baumann‘s Hof“ begrüßen und damit das kreative Kunstwochenende einleiten. Am Samstag, 20 August, und am Sonntag, 21. August, kann dann der künstlerischen Aktivität in der Heide und den Mooren freien Lauf gelassen werden.

Sonntag um 15 Uhr endet die Veranstaltung bei einer gemeinsamen Kaffeetafel im „Cafe Klönschnack“, bei dem die Kunstschaffenden das Wochenende noch einmal Revue passieren lassen können. Am 20. November 2016 wird eine Gemeinschaftsausstellung im Rathaus der Samtgemeinde Kirchdorf eröffnet, zu der jeder Teilnehmer die Möglichkeit bekommt, eine fertige Arbeit der Aktion zu zeigen.

Organisiert wird die Veranstaltung ehrenamtlich von Rolf Hedemann. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, oder zunächst weitere Informationen wünscht, kann ihn unter 01520 8897662 erreichen.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Juli 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.