Protagonisten in Estorf: Geehrte, Verabschiedete, Vorstandsmitglieder, Ehrengäste. Niemann-Pielhop

Protagonisten in Estorf: Geehrte, Verabschiedete, Vorstandsmitglieder, Ehrengäste. Niemann-Pielhop

Estorf 20.02.2017 Von Die Harke

LSB-Ehrennadel für Arnd Focke

Jahreshauptversammlung des RW Estorf: Schüttpelz für Rinne

Vor vollem Haus fiel die Rückschau der Vorsitzenden [DATENBANK=2856]Claudia Niemann-Pielhop[/DATENBANK] bei der Jahreshauptversammlung des RW Estorf-Leeseringen wieder äußerst positiv aus. Das Highlight im vergangenen Jahr war der sofortige Wiederaufstieg der Fußball-Erstvertretung in die Kreisliga und der derzeitige hervorragende Tabellenplatz zwei. Auch die Zweite kann sich mit ihrem dritten Platz in der 3. Kreisklasse sehen lassen. Besonders glücklich sind alle Beteiligten beim RWE über die Zusagen beider Trainer für die kommende Saison: 52798.

Die Vorsitzende bedankte sich bei den vielen Helfern und Sponsoren, mit deren Unterstützung es möglich war, die Tribüne zu vergrößern und mit einer Kühlzelle zu bestücken. Nun kann das Thekenteam auch bei sommerlichen Temperaturen kühle Getränke anbieten. Abschließend bedankte sich Niemann-Pielhop beim Vorstand für die hervorragende Zusammenarbeit. Im Anschluss standen Neuwahlen an: Jörg Rinne wurde nach sechs Jahren als 2. Vorsitzender verabschiedet. Seine Nachfolge tritt Florian Schüttpelz an, der mit großer Mehrheit von der Versammlung gewählt wurde. Ebenfalls zur Wahl standen der 2. Kassenwart und der Schriftführer. Hier wurden Willi Vetter und Iris Fischer im Amt bestätigt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Werner Alberti gewählt. Die Geschäftsstelle übernahm Anke Vetter von Arnd Focke, der nach 22 Jahren seine aktive Arbeit im Verein beendete. Dafür überreichte ihm Kreissportbund-Geschäftsführer Thorsten Hoffmeier die silberne Ehrennadel des Landessportbundes. Ebenfalls geehrt wurde Frank Hillmann für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.