Die Stadt Hoya profitiert von einem Landesprogramm. Foto: Photographee.eu - stock.adobe.com

Die Stadt Hoya profitiert von einem Landesprogramm. Foto: Photographee.eu - stock.adobe.com

Nordkreis 17.05.2020 Von Die Harke, Von Jörn Graue

Land gibt Geld für Sanierung der L 351

Auch in der Corona-Pandemie gibt es gute Nachrichten. So profitiert die Stadt Hoya bei der Sanierung zweier Ortsdurchfahrten von dem gleichnamigen Sonderprogramm des Landes Niedersachsen. Betroffen sind nach Angaben des Niedersächischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit und Digitalisierung die Ortsdurchfahrten Hoya und Schweringen auf der L 351 in der zweiten Tranche des Programms von 2021 bis 2022.

Das im vergangenen Jahr ins Leben gerufene Sonderprogramm „Ortsdurchfahrten“ bildet nach Angaben des Ministeriums einen Schwerpunkt bei den Anstrengungen Niedersachsens, das Landesstraßennetz, Radwege und Bauwerke, wie etwa Unterführungen und Brücken, baulich zu verbessern. Für Ortsdurchfahrten stehen von 2019 bis 2022 jährlich 15 Millionen Euro bereit.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Mai 2020, 16:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.