Im Landkreis Nienburg gehen in den nächsten Jahren etliche Hausärzte in den Ruhestand. Symbolbild: alex.pin - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg gehen in den nächsten Jahren etliche Hausärzte in den Ruhestand. Symbolbild: alex.pin - stock.adobe.com

Landkreis 11.04.2022 Von Annika Büsching

Medizinische Versorgung

Quote kommt zu spät: Schon jetzt ist ein Drittel der Hausärzte im Kreis älter als 60 Jahre

Mehr als ein Drittel der Hausärzte im Landkreis Nienburg ist älter als 60 Jahre. Gehen sie in den Ruhestand, droht eine Unterversorgung, denn Nachfolger sind Mangelware. Die jüngst vom Land verabschiedete Landarztquote komme zu spät, kritisieren hiesige Ärzte.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2022, 12:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen