Erfolgreiche Teilnehmer des Pokalschießens der Samtgemeinde Mittelweser. SV Landesbergen

Erfolgreiche Teilnehmer des Pokalschießens der Samtgemeinde Mittelweser. SV Landesbergen

Landesbergen 05.11.2017 Von Die Harke

Landesbergen nutzt seinen Heimvorteil

Pokalschießen der Vereine aus der Samtgemeinde Mittelweser

Ausrichter des Pokalschießens der Samtgemeinde Mittelweser war der Schützenverein Landesbergen. Die Siegerehrung übernahmen der Samtgemeindebürgermeister Jens Beckmeyer und der Schießwart Karsten Hasselbusch des Gastgebervereins. Bei den Schülern war nur eine Mannschaften angetreten: Diese kam aus Schessinghausen und wurde somit Pokalsieger. Der beste Einzelschütze war Hendrik Roboom mit 48 Ringen.

Bei der Jugend gingen fünf Teams an den Start. Am treffsichersten zeigte sich die Schützenjugend aus Bolsehle. Sie erreichten 147 Ringe. Bester Einzelschütze war Tobias Beermann mit 50 Ringe. Auf Platz zwei folgt die Jugend aus Schessinghausen mit 144 Ringen. Dort wurde Gerald Roboom mit 50 Ringen bester Einzelschütze. Der dritte Platz blieb bei dem Schützenverein Landesbergen mit 141 Ringen. Hier zeigte sich Dascha Abakumec mit 48 Ringen am treffsichersten. Bester Einzelschütze von Leeseringen war Romina Lüders mit 48 Ringen und beim Schützenverein Leese Marcel Carl mit 46 Ringen.

Am Sonntag gingen 99 Schützinnen und Schützen aus elf Vereinen an den Start. Der Schützenverein Landesbergen nutzte den Heimvorteil und sicherte sich mit 242 Ringen den SG-Wanderpokal (bester Einzelschütze: Cord Müller mit 50). Platz zwei ging an die Schützen aus Leese mit 240 Ringen (bester Einzelschütze: Holger Strohmeyer, 49 Ringe / Teiler 363). Schessinghausen sicherte sich mit 236 Ringe Platz drei (bester Einzelschütze: Erich Mußmann 48 Ringe).

Es folgten Estorf mit 235 Ringe, Teiler 3993 (Heidi Klann 48), Bolsehle 235 Ringe Teiler 5046 (Marco Winkelmann 50 Ringe), Groß Varlingen 233 Ringe Teiler 1499 (Marcel Borcherding), Stolzenau 233 Ringe Teiler 4668 (Frank Thäte 48 Ringe), Nendorf 233 Ringe Teiler 4965 (Ralf Hillmann), Brokeloh 230 Ringe (Torsten Borcherding 48 Ringe), Heidhausen 228 Ringe (Michael Hemker 48 Ringe) und Leeseringen 226 Ringe (Gerd Peters 48 Ringe).

Als beste Schützin des Tages wurde Tonja Altmann aus Leese mit 49 Ringen ausgezeichnet. Die Auszeichnungen wurden vom stellvertretenden Samtgemeindebürgermeister Grand Hendrik Tonne, Landesberger Bürgermeisterin Heidrun Kuhlmann und dem 1. Schießwart Karsten Hasselbusch überreicht. Ausrichter des Samtgemeinde-Pokalschießens 2018 ist der [DATENBANK=4595]Schützenverein Leese[/DATENBANK].

Zum Artikel

Erstellt:
5. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.