Geehrte Mitglieder und Offizielle der Landesberger Schützen. Sieker

Geehrte Mitglieder und Offizielle der Landesberger Schützen. Sieker

Landesbergen 18.01.2017 Von Die Harke

Landesberger Schützen stehen ohne Vorsitzenden da

Für Cord Müller konnte kein Nachfolger gefunden werden / Auch der Posten der Schriftführerin bleibt unbesetzt

Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung des [DATENBANK=1810]Schützenvereins Landesbergen[/DATENBANK] im Gemeindezentrum statt. Der bisherige Vorsitzende Cord Müller stand für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. Sein Posten ist vakant, da sich kein Nachfolger fand. Das gleiche Problem besteht bei den Schriftführern. Ina Sieker legte nach neun Amtsjahren ihren Posten nieder. Auch hier fand sich kein Nachfolger, und somit gibt es momentan keinen Schriftführer, da der Posten des Stellvertreters bereits seit längerem vakant ist. Ina Sieker wurde einstimmig für drei Jahre als Jugendleiterin wiedergewählt.

Horst Müller stand als 1. Organisationswart nicht weiter zur Verfügung. Sein Nachfolger wurde für drei Jahre Hans Joachim Martin. Wolfgang Lühring wurde als 2. Schießsportleiter für die kommenden drei Jahre bestätigt. Des Weiteren wurden folgende Ernennungen für ein Jahr ausgesprochen: Dascha Abakumec zur 3. Jugendleiterin und Justin Lampe zum 4. Jugendleiter. Zum Delegierten des Vereins für den Kreisschützentag in Nienburg wurde Friedrich Mölder gewählt. Neuer Kassenprüfer wurde Tom Mölder für die ausscheidende Elfriede Höltke.

Bürgermeisterin Heidrun Kuhlmann, der stellvertretende Samtgemeindebürgermeister Grant Hendrik Tonne sowie der Vorsitzende des Ausschusses für Jugend, Sport und Kultur, Uwe Hotze, lobten in ihren Grußworten die vielen sportlichen Erfolge der Landesberger Schützen und wünschten dem Verein, dass diese positive Außenwirkung für Landesbergen und die Samtgemeinde Mittelweser im kommenden Jahr fortgesetzt werde.

Vorsitzender Cord Müller zeichnete in seinem Bericht die Höhepunkte des vergangenen Jahres auf. Hierbei hob er den Umbau des Luftdruckstandes auf elektronische Anlagen und das Kreisjugendzeltlager des Schützenkreises Nienburg in Landesbergen besonders hervor. Ferner gab er einen Überblick auf die Veranstaltungen im neuen Jahr. Er warb für eine größere Beteiligung am Vereinsleben.

Die Schießsportleiter und die Jugendleiter ließen in ihren Berichten die Höhepunkte, Sieger und Platzierten Revue passierten. Besonders gelobt wurden die Erfolge von Ayleen Schwarzmann und Wolfgang Lühring. Ayleen Schwarzmann wurde Landesverbandsmeisterin mit der Luftpistole bei den Juniorinnen A. Wolfgang Lühring sicherte sich den Titel des 2. Landesverbandsritters in der Altersklasse. Die Pokale für die besten Rundenwettkampfschützen erhielten bei den Schülern Calvin Woitschig, bei der Jugend Dascha Abakumec und bei den Schützen Caroline Branding.

Sieger beim Schießen der Dietfried-Wuttke-Gedächtnisplakette wurden Irmtraud Friedmann und Jan Kappler. Ina Sieker erhielt die goldene Kleinkaliber-Kordel.

Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Gerhard Seiler mit einer Nadel geehrt. Als „Mitglied des Jahres 2016“ wurde Stephan Schwarzmann mit einer Plakette ausgezeichnet.

Mit der „Offenen silbernen Vereinsnadel“ wurden Ayleen Schwarzmann, Irmtraud Friedmann und Silke Piske ausgezeichnet. Mit der „Geschlossenen silbernen Vereinsnadel“ wurden Ilka Siciak, Henning Lühring und Cord Müller ausgezeichnet. Für ihre langjährige Arbeit im Vereinsvorstand wurde Ina Sieker mit der kleinen goldenen Vereinsnadel geehrt.

Ab sofort besteht während der Übungsabende die Möglichkeit, die Vereinsmeisterschaften zu schießen. Am 4. Februar steht eine Boßel- und Grünkohltour an. Am 10. Februar um 19 Uhr findet im Gemeindezentrum der Skat- und Knobelabend für Vereinsmitglieder ab 16 Jahren statt.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Januar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.