Stellvertretender Ortsbrandmeister Heiko Heyer, Landfrau Ingrid Lange, Ortsbrandmeister Lothar Wegener (und Landfrau Claudia Hogreve bei der Übergabe. Fotos: Langenkamp

Stellvertretender Ortsbrandmeister Heiko Heyer, Landfrau Ingrid Lange, Ortsbrandmeister Lothar Wegener (und Landfrau Claudia Hogreve bei der Übergabe. Fotos: Langenkamp

Lichtenhorst 27.04.2020 Von Die Harke

Landfrauen nähen für die Wehr

Schutzmasken: Vorbildliche Kooperation in Lichtenhorst

So gut kann die Zusammenarbeit in schwierigen Zeiten funktionieren: In einer spontanen Aktion nähten Lichtenhorster Landfrauen dringend benötigte Schutzmasken für ihre Feuerwehr.

Quasi über Nacht wurden 60 Stoffmasken gefertigt und auch bereits übergeben. „Wir mussten alle Nähkörbe unserer Landfrauen plündern, um genug Stretch-Gummiband zusammenzubekommen“, so die Vorsitzende Claudia Hogreve, denn auch dieser Artikel sei mittlerweile fast ausverkauft.

Dankbar übernahmen Ortsbrandmeister Lothar Wegener und Stellvertreter Heiko Heyer die Stoffmasken, die nun an alle Kameraden verteilt werden. Die Verwaltung der Gemeinde Steimbke war begeistert von der spontanen Aktion und will dies finanziell bezuschussen.

„Man vereinbarte sogar einen zusätzlichen Auftrag über 20 Stoffmasken. Diese werden nämlich in Steimbke selbst noch benötigt. Flexibel wie die Lichtenhorster Landfrauen sind, wird man darauf auch nicht lange warten müssen“, teilen die Akteure mit.

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2020, 13:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.