Grant Hendrik Tonne (SPD) jubelt mit der Unterbezirksvorsitzenden Marja-Liisa Völlers, seinem Büromitarbeiter Henrik Buschmann, seiner Familie sowie weiteren Parteifreundinnen und -freunden. Foto: Stüben

Grant Hendrik Tonne (SPD) jubelt mit der Unterbezirksvorsitzenden Marja-Liisa Völlers, seinem Büromitarbeiter Henrik Buschmann, seiner Familie sowie weiteren Parteifreundinnen und -freunden. Foto: Stüben

Landkreis 09.10.2022 Von Holger Lachnit

Landtagswahl

Landkreis Nienburg: Dr. Frank Schmädeke (CDU) und Grant Hendrik Tonne (SPD) gewinnen die Wahlkreise

Der Landkreis Nienburg ist nach der Landtagswahl künftig nur noch mit zwei Abgeordneten im Landtag vertreten: Dr. Frank Schmädeke (CDU) als Gewinner des Direktmandats im Wahlkreis 39 Nienburg-Nord und Grant Hendrik Tonne (SPD), der den Wahlkreis 38 Nienburg/Schaumburg für sich entscheidet. Nach der Landtagswahl 2017 waren es vier Abgeordnete – die damaligen Wahlkreis-Sieger Dr. Frank Schmädeke und Karsten Heineking (beide CDU) sowie Grant Hendrik Tonne (SPD) und Helge Limburg (Grüne), die beide über die Liste in den Landtag gekommen waren.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
9. Oktober 2022, 23:01 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte