Langjährige Mitglieder der Landsmannschaft wurden geehrt. Landsmannschaft

Langjährige Mitglieder der Landsmannschaft wurden geehrt. Landsmannschaft

Nienburg 03.01.2017 Von Die Harke

Langjährige Mitglieder geehrt

Feier der Kreis- und Ortsgruppe Nienburg der Deutschen aus Russland

Besinnlich wurde es kürzlich im Gemeindehaus [DATENBANK=831]St. Michael[/DATENBANK] in Nienburg. Traditionell, wie mittlerweile jedes Jahr vor dem dritten Advent, traf sich dort die Landsmannschaft die Kreis- und Ortsgruppe Nienburg der Deutschen aus Russland. Bei Kaffee und Kuchen begrüßte die Vorsitzende Helene Moser die Gäste. Bevor es zum fröhlichen Teil des Rahmenprogramms überging, bat die Vorsitzende um eine Schweigeminute für die verstorbenen Familienmitglieder und Freunde, die das Jahr 2016 nicht mehr vollends erleben durften.

Für musikalische Unterhaltung aller sorgte Irina Stecklein mit weihnachtlichen und klassischen Klavierstücken. Insbesondere die traditionell russischen Volkslieder wie „Ein Tannenbäumchen wurde im Wald geboren“, aber auch „Schneeflöckchen“ sorgten für stimmungsvolle Gesangseinlagen unter den Gästen, teilt die Landsmannschaft mit.

Am späteren Nachmittag traf auch Lilli Bischoff als Landesvorsitzende mit einer Folkloregruppe aus Kowel/Ukraine ein und begrüßte die Runde im Gemeidehaus. Nach der musikalischen Darbietung überreichte Bischoff Ehrenurkunden an langjährige Mitglieder. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendern“, teilt Vorsitzende Helene Moser abschließend mit.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Januar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.