Der aktuelle Vorstand der RG Bohnhorst: Martin Wiehe, Heiko Richter, Mario Brandt, Eric Heineking, Stefan Winkelmann, Dennis Wehmer, Frederik Damke, Lars Durnio und Cord Nuttelmann (von links). Foto: Wiehe

Der aktuelle Vorstand der RG Bohnhorst: Martin Wiehe, Heiko Richter, Mario Brandt, Eric Heineking, Stefan Winkelmann, Dennis Wehmer, Frederik Damke, Lars Durnio und Cord Nuttelmann (von links). Foto: Wiehe

Bohnhorst 30.01.2020 Von Die Harke

Lars Durnio ist neuer Vorsitzender

Jahreshauptversammlung: RG Bohnhorst tritt dem ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt bei

Die Jahreshauptversammlung der Renngemeinschaft Bohnhorst im ADAC fand mit 83 Erwachsenen und 16 Jugendlichen statt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Jörg Büsching blickten die Sportwarte beziehungsweise Spartenleiter auf ein aktives Motorsportjahr zurück.

Die eigenen Veranstaltungen mit dem Zwölf-Stunden-Mofarennen, dem Weserbergland Moped-Marathon und dem Auto-Cross Masters-Rennen wurden dank der tatkräftigen Hilfe aller Vereinsmitglieder erfolgreich gestaltet. Die RG kommt aufgrund zahlreicher Neuanmeldungen aktuell auf stolze 261 Mitglieder.

Anschließend berichteten die Spartenleiter Stefan Hohnstädt (Auto-Cross), Christan Kocher (Stock-Car), Michael Schmidt (Trecker-Treck), Wilfried Thielking und Martin Wiehe (beide Rallye/Streckensicherung), Bernd Haake (Jugend-Kart), Tobias Witte (Mofa), Heinrich Diekmeier (Weserbergland Moped-Marathon), Wilhelm Hamann (GLP-Rennen), Thomas Gerling (Langstreckenrennen Nürburgring) und Martin Laacks (Motorrad) von ihren Einsätzen und Ergebnissen. Insgesamt waren die RGB-Aktiven bei 166 Starts auf den verschiedenen Rennstrecken unterwegs.

Bei den Vorstandswahlen zog sich Jörg Büsching auf eigenen Wunsch von seinem Amt zurück. Bei den Neuwahlen wurde Lars Durnio zum neuen Vorsitzenden gewählt. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Cord Nuttelmann. Eric Heineking (Kassenwart und Schriftführer), Dennis Wehmer (2. Kassenwart), Stefan Winkelmann (2. Schriftführer), Heiko Richter (Sportwart Sport), Tobias Witte (Sportwart Jugend), Frederick Damke (Sportwart Technik) und Martin Wiehe (Pressesprecher) komplettieren den Vorstand. Mario Brand wird ab diesem Jahr für die Social-Media-Aktivitäten im Internet verantwortlich sein. Alle genannten Spartenleiter bleiben auch für die kommende Motorsportsaison für ihre Sparten verantwortlich.

Für dieses Sportjahr sind vier Veranstaltungen geplant. Am 9. und 10. Mai findet der Trecker-Treck statt, am 5. und 6. Juni der Zwölf-StundenMofa-GP, am 18. Juli der vierte Weserbergland Moped-Marathon und zum Abschluss am 29. und 30. August das Auto-Cross Masters-Rennen.

Zahlreiche Ehrungen standen ebenfalls auf der Tagesordnung: Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Anke Diekmeier, Reinhard Wehmer, Peter Durnio, Ulrich Heineking, Wilfried Thielking und Wilfried Sander geehrt, 25 Jahre ist Stefan Hohnstädt dabei und Klaus Ötting und Leonie Jark sind zehn Jahre im Verein.

Um in der Zukunft für die neuen Anforderungen an einen Motorsportverein gerüstet zu sein, ist die RGB als Ortsclub dem ADAC Niedersachen/Sachsen-Anhalt beigetreten. Heiko Richter und Martin Wiehe informierten die Mitglieder über die Möglichkeiten und Regelungen eines Ortsclubs im ADAC.

Zum Abschluss wurden noch die Vereinsmeister geehrt: Amy Weiß (Auto-Cross), Laura Korte (Kart), Siska Emelie Kocher (Stock-Car), Bernd Förthmann (Trecker Treck), Wilhelm Hamann (Mofa Team Pencel Cases und Rallye/Rundstrecke).

Zum Artikel

Erstellt:
30. Januar 2020, 20:06 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 11sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.