Die gewählten, geehrten und beförderten Kameraden mit den Ehrengästen. Foto: Raake

Die gewählten, geehrten und beförderten Kameraden mit den Ehrengästen. Foto: Raake

Landesbergen 21.01.2020 Von Nils Raake

Lars Engelke bleibt Ortsbrandmeister

Landesberger für weitere sechs Jahre bestätigt

Am Freitagabend hatte das Ortskommando der Feuerwehr Landesbergen zur Jahreshauptversammlung in das Feuerwehrgerätehaus eingeladen. Zufrieden konnte der Ortsbrandmeister Lars Engelke auf einen soliden Mitgliederstand von 385 Mitgliedern blicken, von denen sich 66 als aktive Kameraden in der Einsatzabteilung engagieren. Dabei hob er auch die 31 einsatzbereiten Atemschutzgeräteträger hervor und dankte diesen für ihren stetigen Einsatz. Mit 34 Alarmierungen, die sich in 14 Brandeinsätze, eine Brandsicherheitswache, 11 technische Hilfeleistungen sowie zwei Übungen und sieben Fehlalarme aufteilten, blieb das abgelaufene Einsatzjahr vergleichsweise ruhig.

Der stellvertretende Jugendfeuerwehrwart Nils Raake berichtete von den Aktivitäten der Jugendfeuerwehr, die dank sechs Neuzugängen im letzten Jahr mit nun neun Jungen und acht Mädchen einen starken Mitgliederstand aufweist. Auch der Musikzugführer Klaus-Dieter Holz konnte von einer stolzen Jahresbilanz berichten. Mit 41 Proben sowie 42 Auftritten waren die Feuerwehrmusiker wieder einmal häufig gefordert.

Im Zuge der Wahlen wurde der Ortsbrandmeister Lars Engelke von seinen Kameraden einstimmig für eine weitere sechsjährige Amtsperiode wiedergewählt. Als Kassenprüfer gingen Karl Parnow und Holger Piske aus der Versammlung hervor. Jan Hotze, Erik Lübkemann und Birger Vogelsang wurden vom Ortsbrandmeister Lars Engelke zu Feuerwehrmännern ernannt. Henrike Knipping trägt fortan den Dienstgrad der Oberfeuerwehrfrau. Eric Knipping wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Steffen Vahlsing erhielt die Beförderung zum ersten Hauptfeuerwehrmann. Tobias Bülter und Nils Raake wurden vom stellvertretenden Gemeindebrandmeister Thorsten Schomburg zum Löschmeister befördert.

Christine Wieking erhielt das niedersächsische Ehrenzeichen für ihre 25-jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr Landesbergen. Gerd Hasselbusch, Hermann Klünder, Jörg Lübkemann, Karlheinz Stelling und Horst Witte wurden für ihre 40-jährige Treue zur Feuerwehr Landesbergen ausgezeichnet. Aus den Reihen der Feuerwehrmusiker wurden Gerald Kobbe für 25 Jahre, Helmut Dörge für 30 Jahre, Ralf Binner für 40 Jahre sowie Gerd Wallbaum für stolze 50 Jahre im Einsatz für die Feuerwehrmusik besonders geehrt.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Januar 2020, 10:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.