Lassen Sie es sich gutgehen

Lassen Sie es sich gutgehen

Lassen Sie es sich mal wieder gutgehen – und sei es mit einem Eis. Foto: Alena Ozerova - stock.adobe.com

Irgendwie scheint die Stimmungslage in diesen Tagen ein wenig schlechter zu werden. Vielleicht liegt das am kühleren Wetter. Immer wieder höre ich beispielsweise im Bekanntenkreis, dass man die ganzen Corona-Sendungen im Fernsehen nicht mehr ertragen könne. Kleiner Tipp: Man kann die Glotze auch mal ausgeschaltet lassen. Und dann ein Buch lesen – die heimischen Buchhandlungen oder die Büchereien helfen da gerne weiter.

Die Zeiten sind gerade nicht so rosig, ich weiß. Viele sind in Sorge wegen der Corona-Pandemie und deren Folgen. Viele sind in Kurzarbeit, manche bangen gar um ihren Arbeitsplatz. Dazu kommen die Probleme, die viele Familien bei der Kinderbetreuung haben.

Dennoch finde ich, dass gerade jetzt die Zeit ist, sich einmal etwas zu gönnen: Konsum hebt die Stimmung und hilft der Kreis-Nienburger Wirtschaft–auch wenn das sehr oberflächlich klingen mag und bestimmt politisch völlig unkorrekt ist.

Lassen Sie es sich einmal gutgehen, Sie haben es sich verdient! Wie wäre es, nach langer Zeit mal wieder ins Café oder Restaurant zu gehen? Buchen Sie gleich heute einen Tisch. Wenn die finanziellen Möglichkeiten dafür nicht reichen sollten: Auch zwei Kugeln Eis können glücklich machen. Es geht ja nicht um den großen Konsum. Es geht vielmehr darum, für einen Moment das Thema „Corona“ aus dem Kopf zu bekommen.

Was jedoch stets präsent sein sollte, ist die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Gleiches gilt für die Maskenpflicht. Bitte bleiben Sie gesund!