Auch Viertklässler Alexander Tietz (links) und Julia Schumann aus der Klasse drei der Grundschule Husum haben fleißig Schritte gesammelt. Foto: Stiftungsnetzwerk

Auch Viertklässler Alexander Tietz (links) und Julia Schumann aus der Klasse drei der Grundschule Husum haben fleißig Schritte gesammelt. Foto: Stiftungsnetzwerk

Landkreis 18.05.2021 Von Die Harke

Laufprojekt: Grundschüler umrunden die Welt

Projekt „step“ des Stiftungsnetzwerkes im Landkreis abgeschlossen: Die Kinder laufen 43.092 Kilometer

Wie sang Karel Gott in den Siebzigern so schön: „Einmal um die ganze Welt …“ – da waren die Teilnehmenden am Projekt „step“ des Stiftungsnetzwerkes im Landkreis Nienburg noch gar nicht geboren. Die interaktive Schritt-Challenge ist nunmehr abgeschlossen: Rund 270 Kinder verschiedener Grundschulen im Kreis haben dabei gemeinsam 624.256 Kilometer zurückgelegt und 15,54 Mal die Welt umrundet

„Step“ wurde von der Cleven-Stiftung Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Sportwissenschaftler Prof. Dr Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln entwickelt, um Kinder der dritten und vierten Klassen zu mehr Bewegung zu animieren. Sie werden dafür mit einem Fitnessarmband ausgestattet und sammeln anonymisiert Schritte im Klassenverbund. Im Landkreis Nienburg initiierte die Bürgerstiftung das Projekt.

Rund 270 Kinder der Gretel-Bergmann-Schule Eystrup, der Grundschule Marklohe, der Friedrich-Ebert-Schule Nienburg, der Grundschule Warmsen und der Grundschule Husum haben an dem Projekt teilgenommen. Nunmehr zogen sie alle Bilanz.

„Schnellen Blitze“ der Friedrich-Ebert-Schule bestplatzierte Klasse der Kreis-Nienburger Schulen

Trotz der coronabedingten Schulschließungen und der Weihnachts- und Faschingsferien haben die Kinder alles gegeben: Insgesamt haben alle 14 Klassen der Kreis-Nienburger Schulen mit 43.092 Kilometern mehr als einmal die Welt umrundet! Die bestplatzierte Klasse der Kreis-Nienburger Schulen und bundesweit auf Rang Elf landeten die „Schnellen Blitze“ der Friedrich-Ebert-Schule mit 5764 Kilometern. Ihnen dicht auf den Fersen war die Klasse 4a der Grundschule Husum (5257 Kilometer, 21. Platz).

Die Klasse 4c der Grundschule Marklohe erlief sich mit 4337 Kilometern Rang 43. Die Klasse 3a der Grundschule Warmsen platzierte sich mit 3973 Kilometern auf Rang 6, und „Die Gewinner“ der Gretel-Bergmann-Schule Eystrup verbuchten 2224 Kilometer und Rang 107. Bundesweit haben 250 Klassen mit rund 5000 Dritt- und Viertklässlern teilgenommen. Gemeinsam haben sie 624256 Kilometer zurückgelegt und so 15,54 Mal die Welt umrundet.

Ausdrücklich bedankte sich als einer der betreuenden Lehrer Jakob Dally von der Grundschule in Husum für die Möglichkeit der Teilnahme an dem Projekt. Er habe eine enthusiastische Teilnahme der Kinder beobachten können. Auch an den Eltern ging die Begeisterung nicht spurlos vorbei. So berichtete Vanessa Breuer, dass „step“ super bei ihrem Sohn ankam. „Er war sehr bemüht, viele Schritte pro Tag zu sammeln und hat sich gern mit Freunden getroffen, um rumzulaufen“, teilte die Mutter den Initiatoren mit.

„Alles in allem also ein erfolgreiches Projekt, das zu mehr Bewegung geführt hat“, teilt die Bürgerstiftung im Landkreis Nienburg mit. Auf ihre Initiative wurde diese Aktion zusammen mit der hiesigen Werner-Ehrich-Stiftung, der Ernst-Stewner-Stiftung, der Paradise-Now-Stiftung und der Stiftung der Sparkasse Nienburg sowie der bundesweit tätigen Cleven-Stiftung durchgeführt.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Mai 2021, 19:33 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.