Der Mann behauptete im Anschluss, die Zigarillos hätten ihm bereits gehört. Foto: Schwake

Der Mann behauptete im Anschluss, die Zigarillos hätten ihm bereits gehört. Foto: Schwake

Nienburg 28.05.2020 Von Die Harke

Lebenslanges Hausverbot

35-jähriger Mann bei Diebstahl erwischt

Einen 35-jährigen Mann erwartet in einem Nienburger Supermarkt lebenslanges Hausverbot: Ein Ladendetektiv hatte den Mann am Mittwochnachmittag dabei beobachtet, wie er Zigarillos gestohlen hatte.

Gegen 15.40 Uhr beobachtete der Ladendetektiv den 35-Jährigen dabei, wie er Zigarillopäckchen öffnete und lose Zigarillos in die Jackentasche steckte.

Zuvor hatte der Mann diese Zigarillopackungen in die Drogerierabteilung verbracht, wo er sich nach Angaben der Polizei unbeobachtet fühlte. Der Ladendetektiv sprach den Mann daraufhin an und brachte ihn in das Büro. Von dort wurde auch die Polizei alarmiert.

Die eingesetzten Beamten durchsuchten den Mann und fanden in einer Jackentasche 40 lose Zigarillos. Den 35-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls geringwertiger Sachen sowie ein lebenslanges Hausverbot, welches durch den Detektiv ausgesprochen wurde.

Die Aussage des Beschuldigten, dass die Zigarillos ihm gehören würden, wurde durch die Beamten aufgenommen, die Ware durch die Polizei jedoch sichergestellt.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2020, 08:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.