Ziehen an einem Strang für die Kinder in der Kita St. Martin: (unten von rechts): Konstanze Renn (Fördervereinsvorsitzende), Alexandra Seebode (Förderverein), (Mitte von rechts) Christine Kreide (Stadt Nienburg) Christine Althoff-Marx (Kita-Leiterin), Uwe Heilmann (Förderverein) und (hinten von rechts) Bürgermeister Henning Onkes, Steffen Ehlert (Kirchenamt Wunstorf) und Michael Brede (Stadt Nienburg). 		Duensing

Ziehen an einem Strang für die Kinder in der Kita St. Martin: (unten von rechts): Konstanze Renn (Fördervereinsvorsitzende), Alexandra Seebode (Förderverein), (Mitte von rechts) Christine Kreide (Stadt Nienburg) Christine Althoff-Marx (Kita-Leiterin), Uwe Heilmann (Förderverein) und (hinten von rechts) Bürgermeister Henning Onkes, Steffen Ehlert (Kirchenamt Wunstorf) und Michael Brede (Stadt Nienburg). Duensing

21.09.2013

„Lebenswelt der Kinder hat sich verändert“

Förderverein der Kita St. Martin möchte Bewegungsräume schaffen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
21. September 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 08sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen