Die Alpebrücke in Rodewald ist nur noch für sechs Tonnen Tragkraft zugelassen. Sie ist marode, muss saniert oder erneuert werden. Foto: Hildebrandt

Die Alpebrücke in Rodewald ist nur noch für sechs Tonnen Tragkraft zugelassen. Sie ist marode, muss saniert oder erneuert werden. Foto: Hildebrandt

Rodewald 27.08.2022 Von Arne Hildebrandt

Brückensanierung

Lebhafte Debatte um marode Alpebrücke in Rodewald

In Rodewald haben Politiker lebhaft über die Alpebrücke diskutiert. Soll sie saniert oder durch einen Neubau ersetzt werden? Ein Planungsbüro soll herausfinden, ob das Bauwerk überhaupt saniert werden kann oder ersetzt werden muss und was für Kosten auf die Gemeinde zukommen.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
27. August 2022, 15:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen