Besucher schauen sich im Dezember 2011 das Zwischenlager für schwach radioaktive Abfälle in Leese an. Um an einzelne Fässer eher heranzukommen und nicht so dicht und hoch stapeln zu müssen, soll eine Halle gebaut werden.		Archiv

Besucher schauen sich im Dezember 2011 das Zwischenlager für schwach radioaktive Abfälle in Leese an. Um an einzelne Fässer eher heranzukommen und nicht so dicht und hoch stapeln zu müssen, soll eine Halle gebaut werden. Archiv

13.01.2015

Leese: Explosiv und radioaktiv?

Erstes offizielles Treffen zwischen BISS Leese und Begleitgruppe

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
13. Januar 2015, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen