Die Kinder fanden die „Leih-Hühner“ super spannend. Kita „Spuk-Schloss“ Leese

Die Kinder fanden die „Leih-Hühner“ super spannend. Kita „Spuk-Schloss“ Leese

Leese 14.04.2019 Von Die Harke

„Leih-Hühner“ in der Kita

Im „Spuk-Schloss“ in Leese drehte sich alles um Hahn und Hennen

Eine Woche lang verbrachten vier Zwergseidenhühner und ein Hahn in der Kindertagesstätte „SpuK-Schloss“ in Leese. Für alle Kleinen und Großen ein spannendes und aufregendes Erlebnis, das viel Freude und ein wenig Landleben in die Kita brachte. Morgens um 7 Uhr wurden die ersten Kinder, die eintrafen, vom Hahn mit lautem „Kikeriki“ begrüßt.

Die Zwergseidenhühner hielten sich im Lichthof der Kita auf und hatten dort eine wunderschöne Unterkunft, sie konnte sich nachts in einen Stall legen und hatten Laub, Erde, Moos zum Picken. Während des Vormittages wurden sie von den Kindern mit Futter, Wasser und auch mal Mittagessensresten versorgt, wobei Nudeln eindeutig favorisiert wurden. Viele interessierte Kinder standen an der Fensterscheibe oder begaben sich in den Innenhof, um das Federvieh zu beobachten, zu streicheln oder das Gehege nach Eiern abzusuchen.

Wie leben Hühner, was fressen sie, was treibt der Hahn, wo schlafen sie und wer legt die Eier……viele Fragen rund um das Thema wurden beantwortet und den Kindern praktisch vermittelt.

Eine erlebnisreiche Woche für die Kinder, aber auch die Hühner, ging viel zu schnell vorbei.

Zum Artikel

Erstellt:
14. April 2019, 08:19 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.