Schüler und Schülerinnen der Leintorschule unter der Aufsicht von Sven Küker (BKM) erleben den Ausbildungsberuf „Beton- und Stahlbetonbauer/in“. Regio Save

Schüler und Schülerinnen der Leintorschule unter der Aufsicht von Sven Küker (BKM) erleben den Ausbildungsberuf „Beton- und Stahlbetonbauer/in“. Regio Save

Nienburg 27.05.2017 Von Die Harke

Leintorschüler auf Azubi-Tournee bei BKM

Interesse für den Beruf „Beton- und Stahlbauer/in“ geweckt

Unlängst fand eine Azubi-Tournee in der [DATENBANK=3590]Leintorschule[/DATENBANK] in Nienburg statt. Mit dabei waren die regionalen Firmen Oelschläger Metalltechnik Hoya, [DATENBANK=1799]Betrieb Abfallwirtschaft Nienburg[/DATENBANK], Kreisverband für Wasserwirtschaft Nienburg, Iuvare Landsitz Weseraue und BKM Fertigteilewerk Neinburg.

Die Unternehmen wurden vertreten durch Azubis und Ausbilder, die den Schülerinnen und Schülern ihre Berufe vorstellten und mit ihnen ins Gespräch darüber kamen.

Einige Ausbildungsberufe waren nicht allen Schülerinnen und Schülern bekannt oder es herrschten falsche Vorstellungen. Der Betrieb BKM Fertigteilwerk GmbH & Co.KG aus Nienburg stellte den Ausbildungsberuf „Beton- und Stahlbetonbauer/in“ vor.

Mit einer Gruppe interessierter Schüler und Schülerinnen ging es in der darauf folgenden Woche in den Betrieb, um diese Ausbildung ein Stück „erleben“ zu können. Nach einer theoretischen Einführung ging es unter Beachtung der Sicherheitsbestimmungen in die Produktion der Betonfertigteile. Dort konnten berufstypische Arbeitsabläufe beobachtet und direkt hinterfragt werden. Den Teilnehmenden wurde schnell klar: dieser Beruf ist verantwortungsvoll, abwechslungsreich und bietet Aufstiegsperspektiven.

Wie auch die Azubi-Tournee fand die „Ausbildung erleben“ im Rahmen des Projekts RegioSave der Ausbildungsstätten Rahn GmbH statt. RegioSave bietet Schulen Veranstaltungen zur Berufsorientierung und Betrieben zur Nachwuchsgewinnung von Auszubildenden an. Nähere Informationen unter www.regio-save.de oder direkt bei Alexandra Herzberg unter 0 50 21/97 36-15.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Mai 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.