Lässt zunächst ohne nominelle Stürmer gegen Paris Saint-Germain spielen: Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Lässt zunächst ohne nominelle Stürmer gegen Paris Saint-Germain spielen: Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Leipzig 04.11.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Leipzig ohne Stürmer - Paris ohne Kehrer

Ohne nominellen Stürmer geht RB Leipzig in das Gruppenspiel der Champions League gegen Paris Saint-Germain. Trainer Julian Nagelsmann setzt sowohl Yussuf Poulsen als auch Alexander Sörloth (21.00 Uhr/DAZN) zunächst auf die Bank.

Stattdessen übernimmt Emil Forsberg die vorderste Rolle in der Offensive. Hinter dem schwedischen Nationalspieler beginnen Dani Olmo und Christopher Nkunku. Auf der rechten Abwehrseite kehrt Nordi Mukiele nach überstandenem Muskelfaserriss zurück in die Startelf.

In der Anfangsformation von Paris fehlt Thilo Kehrer. Der deutsche Nationalspieler nahm auf der Bank Platz, Trainer Thomas Tuchel gab in der Innenverteidigung stattdessen Danilo Pereira den Vorzug. Der französische Meister ist ohne seine verletzten Superstars Neymar und Kylian Mbappé nach Leipzig gereist.

© dpa-infocom, dpa:201104-99-213708/2

Champions League

Kader RB Leipzig

Kader Paris Saint-Germain

Zum Artikel

Erstellt:
4. November 2020, 20:34 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.