Oberstleutnant Sascha Mies
(links) und Bundestagsabgeordneter Maik Beermann im Gespräch. Büro Beermann

Oberstleutnant Sascha Mies (links) und Bundestagsabgeordneter Maik Beermann im Gespräch. Büro Beermann

Landkreis/Berlin 17.04.2019 Von Die Harke

„Leistungen der Soldaten würdigen“

Der heimische Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU) empfing anlässlich des Kongresses „Unsere Bundeswehr stärken, unsere Soldaten unterstützen - Eine Aufgabe für uns alle“ der CDU/CSU-Bundestagsfraktion den Kommandeur des Bataillon Elek-tronische Kampfführung 912, Oberstleutnant Sascha Mies, im Deutschen Bundestag. Anlässlich des Kongresses der CDU/CSU-Bundestagsfraktion hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Vertreter der Bundeswehr aus dem Wahlkreis in den Reichstag eingeladen, um gemeinsam mit Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, dem Bundesvorsitzenden des Deutschen Bundeswehrverbandes und Vertretern der CDU/CSU-Fraktion über Herausforderungen und Aufgaben der Bundeswehrsoldaten zu debattieren.

Im Gespräch mit den Soldaten gab Beermann an: „Das Weißbuch der Bundeswehr fasst die aktuelle Situation sehr gut zusammen: ‚Die kleinste Bundeswehr aller Zeiten steht vor den größten Herausforderungen‘.“

Beermann äußerte im Anschluss an den Kongress: „Unsere Bundeswehr taucht heutzutage in der medialen Berichterstattung meist nur auf, wenn es wieder einmal Anlass zur negativen Berichterstattung gibt. Der Fokus, welcher immer wieder auf Skandale gelegt wird, wird allerdings den herausragenden Leistungen, welche unsere Soldatinnen und Soldaten tagtäglich in aller Welt vollbringen, nicht gerecht. Warum hören wir beispielsweise nicht mehr aus dem Alltag unserer Soldaten des Zentrums für zivil-militärische Zusammenarbeit, die aktuell in Mali ihren Dienst leisten?“

Zum Artikel

Erstellt:
17. April 2019, 17:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.