Ein Fahrzeug verlor auf der B 6 eine Leiter. Zwei Autofahrer erkannten die gefährliche Situation zu spät. Symbolfoto/Montage: hcast - stock.adobe.com/Schwiersch

Ein Fahrzeug verlor auf der B 6 eine Leiter. Zwei Autofahrer erkannten die gefährliche Situation zu spät. Symbolfoto/Montage: hcast - stock.adobe.com/Schwiersch

Nienburg 08.09.2020 Von Die Harke

Leiter auf der B 6 – Schrecksekunde für zwei Autofahrer

Beide Pkw beschädigt / Verursacher meldet sich kurz darauf bei der Polizei

Am Montag gegen 17.30 Uhr wurde die Nienburger Polizei über eine auf der B6 liegende Leiter informiert. Beim Eintreffen der Funkstreifenwagenbesatzung warteten bereits zwei geschädigte Pkw-Fahrer auf die Beamten.

Der Unfallort lag auf der Bundesstraße 6, Fahrtrichtung Bremen, kurz vor der Abfahrt „Nienburg West“. Ein 50-jähriger Audi-Fahrer hatte hier den Fahrstreifen gewechselt und die Leiter auf dem linken Fahrstreifen nicht rechtzeitig sehen können. An seinem Fahrzeug entstand ein Schaden am Unterboden. An einem nachfolgenden VW eines 53-Jährigen wurden der linker Vorder- und Hinterreifen beschädigt.

Noch während der Unfallaufnahme erhielt die Polizeidienststelle den Anruf einer Zeugin, die das Herabfallen der Leiter von einem Fahrzeug einer Nienburger Firma beobachtet hatte. Am heutigen Dienstag wurden die Beobachtungen der Zeugin bestätigt, der Verursacher meldete sich in der Dienststelle am Amalie-Thomas-Platz und räumte ein, das Firmenfahrzeug gefahren zu haben. Die Einleitung eines Strafverfahrens wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle konnte er damit nicht verhindern.

Zum Artikel

Erstellt:
8. September 2020, 11:58 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.