Die Bücherstände waren dicht umlagert. Landfrauen Hoya

Die Bücherstände waren dicht umlagert. Landfrauen Hoya

Hoya 20.11.2017 Von Die Harke

Lesestoff für lange Winterabende

„Spaziergang durch den Bücherherbst“ mit Gudrun Heine und Karin El-Haj bei den Hoyaer Landfrauen

Wenn es draußen nass, kalt und grau wird, dann gibt es doch nichts Schöneres, als sich im Warmen ein gemütliches Plätzchen zu suchen und ein ausgewähltes Buch zu lesen. Um die Auswahl zu erleichtern, offerierten jetzt die Verdener Buchhändlerinnen Gudrun Heine und Karin El Haj den [DATENBANK=2896]Hoyaer Landfrauen[/DATENBANK] anregende Literatur, spannende Unterhaltung und auch Kinderbücher. „Der Spaziergang durch den Bücherherbst“ ist seit vielen Jahren ein fester Termin im Kalender der lesebegeisterten Landfrauen und „zum Lesen verführen“, das hatten sich die Buchhändlerinnen für den Abend vorgenommen und enttäuschten nicht., teilen die Landfrauen mit.

Passend zum Symbol der Landfrauen, der Biene, stellte Gudrun Heine den Roman der Norwegerin Maja Lunde „Die Geschichte der Bienen“ vor. Was wie ein Sachbuch klingt, erzählt das Leben und Schicksal dreier Familien, deren Geschichten und Geschicke durch „die Biene“ eng miteinander verflochten sind.

„Was bewegt Frauen auf der ganzen Welt und was hat sie beeinflusst; wer hat sie unterstützt und gefördert; was würden sie ändern, wenn sie es könnten; was macht sie glücklich oder was stürzt sie in tiefe Verzweiflung, mit welchem Wort würden sie sich selbst beschreiben?“, so heißt es im Klappentext zu „200 Frauen – Was uns bewegt“. Und auf diese Frage haben 200 Frauen aus den unterschiedlichsten Lebensumständen geantwortet.

Aber nicht nur Literatur für Frauen, sondern viele Werke namhafter Autoren, wie Joachim Meyerhoff, Betty Smith oder des diesjährigen Nobelpreisträger Kazuo Ishiguro hatte Gudrun Heine im Gepäck und präsentierte neben ihrer persönlichen Empfehlung jeweils einen kurzen Überblick über Handlung und Hauptfiguren und überzeugte durch Textauszüge und Leseproben.

Als Expertin auf dem Kinderbuchmarkt habe sich wieder Karin El-Haj erwiesen: Sachbücher, Bilderbücher für die Kleinsten und Lektüre für die „Großen unter den Kleinen“ stellte sie vor. Für sie ist besonders das großformatige Sachbuch „Das große Wissens-Sammelsurium“ von Richard Platt als Autor und James Brown als Illustrator eine echte Alternative zum Smartphone.

Nicht nur zum Anschauen sondern auch zum Mit- und Vorsingen biete das Lieder- und Hausbuch „Sonne, Mond und Abendstern“ von Dorothee Kreusch-Jacob viele Gelgenheiten. Besonders die Illustrationen von Quint Buchholz seien ein echter Hingucker. Und wer nicht selbst singen möge, so die Buchhändlerin, der könne gleich die CD dazu erwerben. Namhafte Künstler wie Giora Feidman und Klaus Doldinger hätten die Lieder vertont.

Zum Artikel

Erstellt:
20. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.