12.10.2014

Lesetüten für die Erstklässler

An der Grundschule Haßbergen hatten alle viel Spaß bei der „Patenstunde“

Haßbergen. In der Grundschule Haßbergen überreichten die Kinder aus der 3. Klasse jetzt erstmalig ihren „Patenkindern“ aus der 1. Klasse bunt bemalte Lesetüten. Eingebettet war diese Übergabe in eine „Patenstunde“ mit viel Spiel und Spaß. Die Aktion „Lesetüte“ möchte bei den Schulanfängern die Lust am Lesen wecken und die Kinder neugierig machen auf den Umgang mit Büchern, so Schulleiterin Birgit Rokitta. In der Lesetüte, die von den Drittklässlern liebevoll bemalt und gestaltet wurde, befinden sich ein Erstlesebuch, ein Stundenplan und ein Lesezeichen.

Das bundesweite Projekt wurde im Frühjahr 2011 gestartet, ist eine Initiative der AG Leseförderung im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und wird in Kooperation mit den Verlagen Arena und Oettinger durchgeführt. Die örtlichen Buchhandlungen und Schreibwarengeschäfte sorgen für die Organisation und Beschaffung der Materialien und bieten an, die fertig gestellten Lesetüten im Schaufenster auszustellen.

Diese Aktion hat nach Auskunft Rokittas zudem auch eine soziale Funktion. Die „großen Kinder“ der 3. Klasse überreichen den Erstklässlern ein Geschenk. Das stärke zum einen die Bindung zu den Paten und zum anderen fühlten sich die neuen Schülerinnen und Schüler dadurch noch willkommener.

„Die Grundschule Haßbergen bedankt sich ganz herzlich bei der Firma Fleischer, Nienburg, für die Unterstützung der Aktion“, betont die Schulleiterin abschließend DH

Zum Artikel

Erstellt:
12. Oktober 2014, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.