Johann Hinrich Claussen liest. A. Schoelzel

Johann Hinrich Claussen liest. A. Schoelzel

Nienburg 23.08.2017 Von Die Harke

Lesung in St. Martin

Am Mittwoch, 30. August, 19 Uhr, liest Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland, in der [DATENBANK=3774]St. Martinskirche in Nienburg[/DATENBANK] aus seinem neuen Buch „Reformation. Die 95 wichtigsten Fragen“. Was war Luthers Problem? Wie fand er sein Glück? Warum hat er das Poesiealbum erfunden, und wieso sind die deutschen Protestanten eigentlich schottisch? Über Luther und die Reformation sind auch 500 Jahre nach dem Thesenanschlag von Wittenberg viele Fragen offen: Fragen, die ganz einfach klingen, die aber schwer zu beantworten sind, und scheinbar nebensächliche Fragen, die die Reformation mit ganz anderen Augen sehen lassen. Claussen erklärt, was die Reformatoren wollten, warum sie die Kultur in Europa nachhaltig verändert und doch so wenige Schriftsteller inspiriert haben und was heute von der Reformation zu halten ist.

Der Eintritt ist frei.

Zum Artikel

Erstellt:
23. August 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.