Das Michael Wollny Trio spielt in Minden. Jörg Steinmetz

Das Michael Wollny Trio spielt in Minden. Jörg Steinmetz

Minden 23.05.2019 Von Die Harke

Letztes Konzert vor der Sommerpause

Michael Wollny ist alles andere als ein typischer Jazz-Pianist. Wenige bearbeiten den Flügel so körperlich wie er – geistig und physisch immer in Bewegung. Seine Inspirationen können von Franz Schubert oder Gustav Mahler kommen oder auch von Björk und Kraftwerk, von japanischen Gangsterfilmen oder Horrorstories: Sein Spiel ist grenzenlos. Mit Schlagzeuger Eric Schäfer hat Wollny einen quasi unzertrennlichen Weggefährten, mit dem er sich blind versteht. Christian Weber komplettiert am Bass das Trio. Der achtfache Echo-Jazz-Gewinner Wollny schafft es, seine Projekte zu einem Erlebnis für jeden Musikliebhaber werden zu lassen: als unverwechselbarer Stilist, der sich nicht um Trends kümmert, sondern diese selber setzt. Am Samstag, 1. Juni, spielt er um 21 Uhr im Jazz-Club in Minden. Danach ist dort Sommerpause bis Ende August.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Mai 2019, 13:19 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.