Paul Hildebrandt und seine HSG Nienburg bestreitet am Sonnabend das letzte Testspiel vor dem Saisonstart. Foto: Nussbaum

Paul Hildebrandt und seine HSG Nienburg bestreitet am Sonnabend das letzte Testspiel vor dem Saisonstart. Foto: Nussbaum

Nienburg 11.09.2021 Von Philipp Keßler

Letztes Testspiel der HSG Nienburg

Handball: Der Oberligist trifft am Samstag auf die HSG Schaumburg-Nord

Für die Oberliga-Handballer der HSG Nienburg steht am Sonnabend, 11. September, der letzte Härtetest vor dem Saisonstart am 18. September an. Um 16.30 Uhr empfangen die Mannen von Coach Carsten Thomas die HSG Schaumburg-Nord, einen langjährigen Bekannten aus der Niedersachsen-Staffel.

Beide Teams werden in der kommenden Saison nicht aufeinandertreffen, da die Weserstädter erstmals in der Nordsee-Staffel auflaufen werden. „Die Schaumburger sind eine erfahrene Mannschaft und rangierten stets im Mittelfeld der Tabelle. Wir wollen noch einmal ein paar Dinge ausprobieren und den letzten Feinschliff vornehmen“, sagt Thomas. Das HSG-Duell wird in der Nienburger Meerbachhalle ausgetragen und Zuschauer sind herzlich willkommen. Es gilt die 3-G-Regel und alle Besucher müssen sich mit der Luca-App am Eingang registrieren.

Der Start in den Punktspielbetrieb in der kommenden Woche führt die Nienburger zunächst zum TuS Haren in die Nähe von Meppen – es ist zugleich das Auswärtsspiel mit der weitesten Anreise.

Zum Artikel

Erstellt:
11. September 2021, 10:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.