Boris Radulovic und Karola Pavone sind am Sonntag in Loccum zu hören. Foto: Radulovic/Pavone

Boris Radulovic und Karola Pavone sind am Sonntag in Loccum zu hören. Foto: Radulovic/Pavone

Loccum 18.08.2021 Von Die Harke

Lieder von Louis Vierne am Klavier

Am Sonntag, 22. August, findet um 17.30 Uhr in der Stiftskirche Loccum ein Liederabend mit dem Titel „Das Paradies auf Erden“ mit der Sopranistin Karola Pavone und dem Pianisten Boris Radulovic statt im Rahmen des Musikfestes „Kathedral-Klang-Kosmos – das Louis-Vierne-Projekt in Niedersachsen“.

Er beinhaltet Lieder des spätromantischen französischen Komponisten Vierne sowie Lieder von Fauré, Debussy, Chausson, Duparc und Messiaen.

Die Sammlung „Spleens et Detresses“ nach Gedichten von Paul Verlaine zeigt Louis Vierne in einer intensiven Auseinandersetzung mit großen Themen menschlicher Sinnsuche: Euphorie, Selbstzweifel, Sinnlichkeit, Liebe, Verzweiflung, Erlösung. Der Dichter Paul Verlaine, hinsichtlich seines turbulenten und durchaus tragischen Lebenslaufs Vierne nicht allzu fern, stellt hier ideale Textvorlagen für üppige, anspruchsvolle, leidenschaftliche, gelegentlich morbide oder geradezu sarkastische Lieder.

Karola Pavone und Boris Radulovic verbindet seit acht Jahren eine rege Zusammenarbeit als Lied-Duo. Die deutsch-italienische Sopranistin hat sich vor allem als Interpretin von selten zu hörendem Lied- und Kammermusikrepertoire einen Namen gemacht. Boris Radulovic, in Belgrad geboren, studierte an der Kölner Musikhochschule bei Arbo Valdma und Pierre-Laurent Aimard, deren Impulse einen nachhaltigen Einfluss ausüben.

Der Liederabend wird von der Musikvereinigung „Klingende Steine“ am Kloster Loccum veranstaltet und vom Landschaftsverband Weser-Hunte und der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers gefördert. Der Eintritt beträgt acht Euro, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren haben freien Eintritt. Infos unter www.kloster-loccum.de und www.kathedralklangkosmos.de.

Zum Artikel

Erstellt:
18. August 2021, 13:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.